Frankreichs Ex-Kapitän Thuram beendet Karriere

SID
Freitag, 01.08.2008 | 19:32 Uhr
Fußball, Frankreich, Lilian Thuram
© Getty
Advertisement
CSL
Shandong Luneng -
Shanghai SIPG
Club Friendlies
Besiktas -
Reading
Copa Sudamericana
Lanus -
Junior
J1 League
Hiroshima -
Gamba Osaka
J1 League
Nagasaki -
Kobe
CSL
Guangzhou Evergrande -
Zhicheng
Club Friendlies
Sion -
Inter Mailand
Club Friendlies
Dynamo Dresden -
Huddersfield
Club Friendlies
Wolverhampton -
Ajax
Club Friendlies
Blackburn -
Liverpool
Club Friendlies
Besiktas -
Krasnodar
International Champions Cup
Man City -
Borussia Dortmund
CSL
Shanghai SIPG -
Guangzhou Evergrande
International Champions Cup
FC Bayern München -
PSG
Club Friendlies
Benfica -
FC Sevilla
Club Friendlies
Marseille -
Villarreal
J1 League
Kobe -
Shonan
J1 League
Tosu -
Sendai
CSL
Hebei CFFC -
Jiangsu
Allsvenskan
AIK -
Brommapojkarna
International Champions Cup
Liverpool -
Borussia Dortmund
Club Friendlies
Huddersfield -
Lyon
Club Friendlies
Marseille -
Real Betis
International Champions Cup
Juventus -
FC Bayern München
International Champions Cup
Borussia Dortmund -
Benfica
International Champions Cup
Man City -
Liverpool
International Champions Cup
AS Rom -
Tottenham
International Champions Cup
AC Mailand -
Man United
International Champions Cup
Atletico Madrid -
Arsenal
Club Friendlies
Blackburn -
Everton
Copa Sudamericana
San Lorenzo -
Temuco
J1 League
Kobe -
Kashiwa
J1 League
Hiroshima -
Urawa
J1 League
Tosu -
Iwata
CSL
Jiangsu -
Shandong Luneng
International Champions Cup
Arsenal -
PSG
Club Friendlies
St. Pauli -
Stoke
International Champions Cup
Benfica -
Juventus
International Champions Cup
Chelsea -
Inter Mailand
International Champions Cup
Man United -
Liverpool
International Champions Cup
FC Bayern München -
Man City

Paris - Der 142-malige französische Nationalspieler Lilian Thuram beendet seine Karriere. Dies teilte der 36-Jährige mit. Den Ausschlag für seine Entscheidung gaben gesundheitliche Gründe.

Er sei nicht krank, aber sein Herz sei recht dick, meinte Thuram. Dass sein Herz vergrößert ist, hatten Ärzte seines eigentlichen neuen Vereins Paris St. Germain bei der obligatorischen Untersuchung des Verteidigers in diesem Sommer festgestellt.

Der französische Klub wollte den zuvor für den FC Barcelona tätigen Thuram verpflichten. Journalisten sagte der Manndecker, dass er sich im Juli genetischen Tests unterzogen habe. Sein Bruder war an Herzproblemen gestorben.

Das letzte Spiel

Sein letztes Spiel in der Nationalmannschaft absolvierte der Rekord-Internationale am 13. Juni bei der Europameisterschaft gegen die Niederlande (1:4). Mit seiner Mannschaft war Thuram in der Vorrunde gescheitert.

Beim letzten Gruppenspiel, einer 0:2-Niederlage gegen Weltmeister Italien, war Kapitän Thuram nicht zum Einsatz gekommen.

Thurams Karriere

Seine Vereinskarriere hatte der Verteidiger beim AS Monaco (1990- 1996) gestartet, ehe er nach Italien zum AC Parma wechselte.

Bevor Thuram einen Vertrag in Barcelona unterzeichnete, hatte er von 2001 bis 2006 bei Juventus Turin gespielt.

Sein erstes Länderspiel hatte der spätere Kapitän am 17. August 1994 bestritten. Laut der französischen Sportzeitung "L'Equipe" ist der Präsident des nationalen Verbandes, Jean-Pierre Escalettes, bestrebt, Thuram als Berater für den Verband zu gewinnen.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung