Fussball

FC Arsenal scheitert mit Angebot für Juventus-Verteidiger Daniele Rugani

Von SPOX
Juve-Verteidiger Daniele Rugani wechselt nicht zum FC Arsenal.

Der FC Arsenal ist bei Serie-A-Spitzenklub Juventus Turin mit einem Angebot für einen Leihtransfer von Abwehrspieler Daniele Rugani (25) gescheitert.

Nach Informationen von SPOX und Goal offerierten die Gunners dem italienischen Innenverteidiger eine Leihe über zwei Jahre, in denen er die Abwehrreihe des Londoner Stadtklubs hätte verstärken können. Juve lehnte jedoch ab.

Grund dafür ist, dass die Turiner mit fünf angestammten Innenverteidigern in die neue Saison 2019/20 gehen wollen. Das Transferangebot für Rugani beinhaltete zudem eine Kaufoption, die die Gunners hätten ziehen können.

Arsenal auf der Suche nach Verstärkungen für die Abwehr

Rugani kam im Jahr 2015 von einer Leihe nach Empoli zurück zum Rekordmeister, wo er in den vergangenen Jahren jedoch durchgehend Ergänzungsspieler war. In der letzten Saison absolvierte er wettbewerbsübergreifend 20 Spiele für die Alte Dame.

Premier-League-Klub Arsenal ist neben einem Mann für die Zentrale auch auf der Suche nach einem Linksverteidiger. Hier gilt Kieran Tierney von Celtic Glasgow als Wunschspieler. Stand der Dinge ist jedoch, dass der schottische Traditionsverein bereits zwei Offerten der Londoner ablehnte und den 22-Jährigen gerne halten möchte.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung