Fussball

Warum Chelsea-Star N'Golo Kante mehr Steuern zahlt als Amazon

Von SPOX
N'Golo Kante wechselte 2016 von Leicester City zum FC Chelsea.

N'Golo Kante hat sich nach seinem Wechsel zum FC Chelsea im Sommer 2016 gegen Steuertricksereien der Blues gewehrt und somit auf viel Geld verzichtet. Das geht aus einem Bericht des Nachrichtenmagazins Spiegel im Zuge der Football-Leaks-Veröffentlichungen hervor.

Demnach sei Chelsea mit dem Vorschlag auf Kante zugekommen, einen Teil seines Gehalts als Gebühr für persönliche Bild- und Vermarktungsrechte an eine eigens zu diesem Zwecke gegründete Offshore-Firma in einem Steuerparadies zu zahlen. Kante habe dankend mit der Erklärung abgelehnt, alle Steuern rechtmäßig zahlen zu wollen.

Wie die britische Zeitung Mirror nun berichtet, muss Kante rund 6,7 Millionen Pfund pro Jahr für Steuern zahlen - und damit mehr als beispielsweise der US-amerikanische Onlineversandhändler Amazon im vergangenen Jahr. Seit seiner Vertragsverlängerung im November 2018 verdient er rund 15 Millionen Pfund pro Jahr.

Kante hätte fast 870.000 Pfund pro Jahr sparen können, wäre er auf Chelseas Vorschlag eingegangen.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung