Fussball

Lille-Präsident bestätigt: Liverpool in Gesprächen mit Pepe

Von SPOX
Champions-League-Sieger FC Liverpool arbeitet offenbar an der Verpflichtung von Nicolas Pepe vom OSC Lille.

Champions-League-Sieger FC Liverpool arbeitet offenbar an der Verpflichtung von Nicolas Pepe vom OSC Lille. Gerard Lopez, Präsident der Franzosen, bestätigt, dass die Reds bereits Kontakt zu den Beratern des Flügelstürmers aufgenommen haben.

"Ich weiß, dass es Gespräche mit dem Spieler gab, aber noch nicht mit uns als Klub", sagte Lopez gegenüber RMC Sport. "Ich konzentriere mich nicht nur auf Liverpool, aber es ist korrekt, dass es Gespräche mit seinen Beratern gegeben hat."

Der Flügelspieler hätte bei den Reds mit Mohamed Salah, Sadio Mane oder Xherdan Shaqiri zwar hochkarätige Konkurrenz, doch Lilles Präsident hält nicht für ausgeschlossen, dass einer der Stars die Anfield Road noch verlässt: "Liverpool hat starke Spieler auf dieser Position, aber ich habe gelesen, dass es Spieler gibt, die den Verein noch verlassen könnten."

In den vergangenen Monaten gab es immer wieder Wechselgerüchte um Pepe, der in der vergangenen Ligue-1-Saison mit 22 Treffern für Aufsehen sorgen konnte. Auch der FC Bayern und Arsenal wurden mehrfach mit dem 24-Jährigen in Verbindung gebracht, der noch bis 2022 in Lille unter Vertrag steht.

Obwohl laut Lopez bereits vor dem Afrika Cup zwei Angebote für Pepe eingegangen sind, will der Ivorer erst nach dem Turnier über seine Zukunft entscheiden. "Dem haben wir zugestimmt", macht der Präsident klar. "Es ist kompliziert, ein solches Turnier zu spielen, wenn man etwas anderes im Kopf hat. Für ihn ist es ein großer Karriereschritt, und er muss sich seine Gedanken machen."

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung