Fussball

FC Liverpool: Nathaniel Clyne fällt mit Knieverletzung rund sechs Monate aus

Von SPOX
Nathaniel Clyne fehlt dem FC Liverpool mehrere Monate lang.

Nathaniel Clyne von Champions-League-Sieger FC Liverpool hat sich auf der US-Reise der Reds eine Knieverletzung zugezogen und fällt, wie die Diagnose der Ärzte nun ergab, monatelang aus.

Der Rechtsverteidiger des englischen Vizemeisters verletzte sich im Test gegen Borussia Dortmund (2:3) und bekam nun in der Heimat das Ergebnis der Untersuchungen: sechs Monate Zwangspause wegen eines Kreuzbandrisses.

"Er hat in den letzten Wochen so gut trainiert und gespielt, er war in herausragender Verfassung. Natürlich ist so eine Verletzung nicht gerade eine gute Nachricht für einen Spieler, aber unterm Strich heißt es seitens der Ärzte, dass es eine einfache Kreuzbandverletzung ist. Das bedeutet, dass die Genesung ohne größere Komplikationen ablaufen sollte", sagte Jürgen Klopp zu der Verletzung seines Schützlings.

Clynes Vertrag in Liverpool läuft 2020 aus. Er kam im Jahr 2015 zu den Reds, ehe er im Laufe der Zeit seinen Stammplatz an Trent-Alexander Arnold verlor.

In der vergangenen Rückrunde spielte er auf Leihbasis für den AFC Bournemouth, wo der 28-Jährige 18 Premier-League-Einsätze verzeichnete.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung