Fussball

Mohamed Salah bleibt dem FC Liverpool erhalten - Reds lehnen Angebote von Real und Juve ab

Von SPOX
Mohamad Salah bleibt dem FC Liverpool wohl auch in der kommenden Saison erhalten.

Mohamed Salah wird auch in der kommenden Saison für Champions-League-Sieger FC Liverpool spielen. Die Reds sollen Transfer-Offerten von Real Madrid und Juventus Turin abgelehnt haben.

Dies berichtet der Mirror. Demnach habe Liverpool den beiden europäischen Spitzenteams trotz Angeboten in Höhe von 150 Millionen Pfund (168 Millionen Euro) eine Absage erteilt.

Salah wolle in jedem Fall noch eine Saison für die Reds auflaufen, ehe er erneut über seine Zukunft nachdenkt. Der Vertrag des Ägypters läuft noch bis 2023.

FC Liverpool: Auch Sadio Mane deutet Verbleib an

Seit seinem Wechsel im Jahr 2017 von der AS Rom für 42 Millionen Euro lief Salah in 104 Pflichtspielen für das Team von Jürgen Klopp auf. Dabei traf er 71 Mal und legte 29 Treffer auf.

Zudem soll auch sein Sturmpartner Sadio Mane weiter für die Reds auflaufen. Mane, der in der Saison 2018/19 wie Salah 26 Mal traf, sei glücklich und denke nicht an einen Wechsel. Auch der Kontrakt des Senegalesen endet erst in vier Jahren.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung