Fussball

ManCity verhandelt mit Juventus über Transfer von Joao Cancelo

Von Sam Lee / Romeo Agresti
ManCity soll sich um Joao Cancelo bemühen.
© getty

Premier-League-Gigant Manchester City hat Interesse an Joao Cancelo von Juventus Turin und verhandelt bereits mit dem italienischen Meister über einen möglichen Sommertransfer.

Nach Informationen von SPOX und Goal steht eine Ablösesumme von rund 50 Millionen Euro im Raum, die die Citizens schon bald nach Turin überweisen könnten.

Den Klubs nahestehende Quellen bestätigten, dass der englische Meister von 2018 und 2019 Cancelo als Ersatz für Rechtsverteidiger Danilo einplant, den man noch im Sommertransferfenster abgeben will.

Juventus: Trippier oder Hysaj als Cancelo-Nachfolger?

Der Brasilianer selbst ist ebenfalls gewillt, sich eine neue Herausforderung zu suchen. Dass er im Tausch mit Cancelo zur Alten Dame geht, ist momentan jedoch keine Option.

Dennoch haben die Bianconeri mit der Suche nach einem Nachfolger für den Portugiesen begonnen. Kieran Trippier (Tottenham Hotspur) und Elseid Hysaj (SSC Neapel) gelten als Kandidaten.

Juventus-Profi Cancelo hofft auf Wechsel zu ManCity

Nach SPOX- und Goal-Infos wünscht sich der 25 Jahre alte Defensivspieler einen Transfer in die Premier League. Die Skyblues sind mit dem Bereich der Ablösesumme einverstanden, eine Vereinbarung ist bis dato jedoch noch nicht getroffen worden.

Geht der Transfer des Landsmannes von Juve-Superstar Cristiano Ronaldo schon bald über die Bühne, dann wäre Cancelo der erste Sommertransfer für Trainer Pep Guardiola.

Zuletzt wurden Rodri (Atletico Madrid), Marcos Llorente (Real Madrid) und Tanguy Ndombele (Olympique Lyon) als mögliche Zugänge genannt. Einen Transfer konnte der Klub jedoch noch nicht vermelden.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung