Premier League, 38. Spieltag: Liverpool und Manchester City im Fernduell

 
Sonntag, 12. Mai 2019: Endet die fast 30-jährige Meisterdurststrecke des FC Liverpool? Die Fans jedenfalls sind guter Dinge und versammeln sich frühzeitig vor - wo auch sonst? - The Kop.
© getty
Sonntag, 12. Mai 2019: Endet die fast 30-jährige Meisterdurststrecke des FC Liverpool? Die Fans jedenfalls sind guter Dinge und versammeln sich frühzeitig vor - wo auch sonst? - The Kop.
Vorbereitungen an der Anfield Road. Für besseres Wetter hätte der Fußballgott kaum sorgen können.
© getty
Vorbereitungen an der Anfield Road. Für besseres Wetter hätte der Fußballgott kaum sorgen können.
Gut 400 Kilometer südöstlich von Liverpool treffen Pep Guardiola und Manchester City zum Duell mit Brighton & Hove Albion ein.
© getty
Gut 400 Kilometer südöstlich von Liverpool treffen Pep Guardiola und Manchester City zum Duell mit Brighton & Hove Albion ein.
Sergio Agüero kennt sich mit Meisterschaften und entscheidenden Toren am letzten Spieltag bestens aus. Knipst der Argentinier City zum Titel?
© getty
Sergio Agüero kennt sich mit Meisterschaften und entscheidenden Toren am letzten Spieltag bestens aus. Knipst der Argentinier City zum Titel?
Ob City-Kapitän Vincent Kompany seit vergangenem Montag so grinst? Da gelang dem Belgier mit einem Distanzschuss nämlich der Siegtreffer gegen Leicester.
© getty
Ob City-Kapitän Vincent Kompany seit vergangenem Montag so grinst? Da gelang dem Belgier mit einem Distanzschuss nämlich der Siegtreffer gegen Leicester.
Zurück in Liverpool: Der Mannschaftsbus ist auf dem Weg zum Stadion. Der Empfang ist wieder mal gigantisch. This is halt Anfield.
© getty
Zurück in Liverpool: Der Mannschaftsbus ist auf dem Weg zum Stadion. Der Empfang ist wieder mal gigantisch. This is halt Anfield.
You'll never walk alone gilt hier immer und überall. Damit wächst man in der Reds-Community praktisch auf.
© getty
You'll never walk alone gilt hier immer und überall. Damit wächst man in der Reds-Community praktisch auf.
Unterstützung muss an diesem Spieltag jedoch aus Brighton kommen. Die Seagul-Fans sind in jedem Fall bestens vorbereitet.
© getty
Unterstützung muss an diesem Spieltag jedoch aus Brighton kommen. Die Seagul-Fans sind in jedem Fall bestens vorbereitet.
Und Pep? Macht der sich etwa Sorgen? In den letzten Wochen hatten die Citizens immer wieder mit ihrem Nervenkostüm zu kämpfen.
© getty
Und Pep? Macht der sich etwa Sorgen? In den letzten Wochen hatten die Citizens immer wieder mit ihrem Nervenkostüm zu kämpfen.
An der Anfield Road traten die üblichen verdächtigen Ballkünstler an. Mo Salah war nach seiner Verletzung wieder mit von der Partie.
© getty
An der Anfield Road traten die üblichen verdächtigen Ballkünstler an. Mo Salah war nach seiner Verletzung wieder mit von der Partie.
Die Reds gingen gleich zu Beginn hohes Tempo. Als Trent-Alexander Arnold mit einer scharfen Hereingabe Sadio Mane fand, lief zumindest an der Merseyside schon alles nach Plan. Und in Brighton?
© getty
Die Reds gingen gleich zu Beginn hohes Tempo. Als Trent-Alexander Arnold mit einer scharfen Hereingabe Sadio Mane fand, lief zumindest an der Merseyside schon alles nach Plan. Und in Brighton?
Schlechte Nachrichten also für Kevin De Bruyne, der das Geschehen von der Bank aus verfolgte, und Co. Doch noch hatte man es ja selbst in der Hand. Oder?
© getty
Schlechte Nachrichten also für Kevin De Bruyne, der das Geschehen von der Bank aus verfolgte, und Co. Doch noch hatte man es ja selbst in der Hand. Oder?
Der Schock nach 27 Minuten! Kopfballungeheuer Glenn Murray steigt nach einer Ecke am höchsten und schickt Liebesgrüße nach Liverpool. Die Reds sind in diesem Moment Meister. City muss jetzt!
© getty
Der Schock nach 27 Minuten! Kopfballungeheuer Glenn Murray steigt nach einer Ecke am höchsten und schickt Liebesgrüße nach Liverpool. Die Reds sind in diesem Moment Meister. City muss jetzt!
Gut, dass man für solche Situationen den Mann für die wichtigen Momente auf seiner Seite hat. Nur eine Minute später lässt Kun Agüero City jubeln. Man ist der cool!
© getty
Gut, dass man für solche Situationen den Mann für die wichtigen Momente auf seiner Seite hat. Nur eine Minute später lässt Kun Agüero City jubeln. Man ist der cool!
Und die Reds? Die schalteten jetzt in den Verwaltungsmodus. Liverpool kann nicht mehr machen, als sein Spiel zu gewinnen und hoffen, dass Brighton die notwendige Unterstützung leistet.
© getty
Und die Reds? Die schalteten jetzt in den Verwaltungsmodus. Liverpool kann nicht mehr machen, als sein Spiel zu gewinnen und hoffen, dass Brighton die notwendige Unterstützung leistet.
Der ruhige Rhythmus gefällt Jürgen Klopp jedoch gar nicht. Genauso wie die kommende Nachricht ...
© getty
Der ruhige Rhythmus gefällt Jürgen Klopp jedoch gar nicht. Genauso wie die kommende Nachricht ...
... Die nämlich hat dieser junge Mann parat. In Brigton hat sich was getan. Die Wolves haben Grund zur Schadenfreude.
© getty
... Die nämlich hat dieser junge Mann parat. In Brigton hat sich was getan. Die Wolves haben Grund zur Schadenfreude.
Und das hat mit einem eingeflogenen Spanier zu tun. Aymeric Laporte stieg nach 38 Minuten bei einem Eckball am Höchsten und platziert den Ball ins lange Eck.
© getty
Und das hat mit einem eingeflogenen Spanier zu tun. Aymeric Laporte stieg nach 38 Minuten bei einem Eckball am Höchsten und platziert den Ball ins lange Eck.
Ausgelassene Freude bei den Citizens, die in diesem Moment wieder an Liverpool vorbeiziehen. Für den Spanier war es das dritte Saisontor.
© getty
Ausgelassene Freude bei den Citizens, die in diesem Moment wieder an Liverpool vorbeiziehen. Für den Spanier war es das dritte Saisontor.
News, die an der Anfield Road natürlich weniger gut ankamen. Für Liverpool hieß es nun hoffen, dass die Seaguls noch ein Ass im Ärmel haben.
© getty
News, die an der Anfield Road natürlich weniger gut ankamen. Für Liverpool hieß es nun hoffen, dass die Seaguls noch ein Ass im Ärmel haben.
Und selbst durften sich die Reds natürlich auch keine Fehler mehr erlauben. Wolverhampton jedoch wurde immer stärker.
© getty
Und selbst durften sich die Reds natürlich auch keine Fehler mehr erlauben. Wolverhampton jedoch wurde immer stärker.
Die Blicke in Brighton jedoch wurden immmer skeptischer. Die mächtigen Gäste aus Manchester schafften es langsam, den Druck abzulegen und wurden immer gefährlicher.
© getty
Die Blicke in Brighton jedoch wurden immmer skeptischer. Die mächtigen Gäste aus Manchester schafften es langsam, den Druck abzulegen und wurden immer gefährlicher.
Als sich Riyad Mahrez nach 63 Minuten aus rund 20 Metern ein Herz fasste, schien es dann schon besiegelt.
© getty
Als sich Riyad Mahrez nach 63 Minuten aus rund 20 Metern ein Herz fasste, schien es dann schon besiegelt.
Der Algerier schickt einen Gruß mit seinem Stempel in den Norden. Dort, wo der FC Liverpool machtlos den Traum von der Meisterschaft platzen sieht.
© getty
Der Algerier schickt einen Gruß mit seinem Stempel in den Norden. Dort, wo der FC Liverpool machtlos den Traum von der Meisterschaft platzen sieht.
Für Salah blieb nur noch die Torjägerkanone. Zumindest ein Wehrmutstropfen.
© getty
Für Salah blieb nur noch die Torjägerkanone. Zumindest ein Wehrmutstropfen.
Endgültig besiegelt Ilkay Gündogan den zweiten Titel in Folge. Der deutsche Nationalspieler schickt einen absoluten Traumfreistoß in den Winkel.
© getty
Endgültig besiegelt Ilkay Gündogan den zweiten Titel in Folge. Der deutsche Nationalspieler schickt einen absoluten Traumfreistoß in den Winkel.
Die Citizens sind erneut Meister. Für den verletzungsgeplagten Gündogan zum Abschluss einer aus persönlich schwierigen Saison, das absolute Highlight.
© getty
Die Citizens sind erneut Meister. Für den verletzungsgeplagten Gündogan zum Abschluss einer aus persönlich schwierigen Saison, das absolute Highlight.
Dank einer Situation mit Wiedererkennungswert setzten die Reds in Liverpool ihrerseits nochmal einen schönen Schlusspunkt. Alexander-Arnold holte zur Flanke aus ...
© getty
Dank einer Situation mit Wiedererkennungswert setzten die Reds in Liverpool ihrerseits nochmal einen schönen Schlusspunkt. Alexander-Arnold holte zur Flanke aus ...
... und Mane köpft zum zweiten Mal an diesem Nachmittag ins Netz. Für Alexander-Arnold war es die 13. Vorlage in dieser Saison!
© getty
... und Mane köpft zum zweiten Mal an diesem Nachmittag ins Netz. Für Alexander-Arnold war es die 13. Vorlage in dieser Saison!
Das jedoch reichte schlussendlich nicht. Liverpool wird mit unglaublichen 97 Punkten nur Zweiter. Die Glückwünsche gehen in den Süden.
© getty
Das jedoch reichte schlussendlich nicht. Liverpool wird mit unglaublichen 97 Punkten nur Zweiter. Die Glückwünsche gehen in den Süden.
Dort finden die letzten Vorbereitungen statt. Hellblau und weiß, die Farben der Citizens sind an der begehrten Premier-League-Trophäe angebracht.
© getty
Dort finden die letzten Vorbereitungen statt. Hellblau und weiß, die Farben der Citizens sind an der begehrten Premier-League-Trophäe angebracht.
Und dann ist es soweit. Der Abpfiff ertönt und ManCity ist zum sechsten Mal in seiner Vereinsgeschichte englischer Meister.
© getty
Und dann ist es soweit. Der Abpfiff ertönt und ManCity ist zum sechsten Mal in seiner Vereinsgeschichte englischer Meister.
Pep und Co-Trainer Mikel Arteta liegen sich in den Armen. Der Trost für das Aus im Champions-League-Viertelfinale und die Belohnung für eine bärenstarke Saison.
© getty
Pep und Co-Trainer Mikel Arteta liegen sich in den Armen. Der Trost für das Aus im Champions-League-Viertelfinale und die Belohnung für eine bärenstarke Saison.
Die Reise für die Fans aus Manchester hat sich in jedem Fall gelohnt. Es stehen lange Feierlichkeiten an. Und zwar bis zur Sperrstunde und darüber hinaus.
© getty
Die Reise für die Fans aus Manchester hat sich in jedem Fall gelohnt. Es stehen lange Feierlichkeiten an. Und zwar bis zur Sperrstunde und darüber hinaus.
Bei den Reds ist die Stimmung trotz des Verpassens der Premier-League-Titels gut. Man feiert sich selbst für eine tolle Saison.
© getty
Bei den Reds ist die Stimmung trotz des Verpassens der Premier-League-Titels gut. Man feiert sich selbst für eine tolle Saison.
Und auch die Fans wissen sich für die Reise zu bedanken. Schlussnedlich ist diese ja auch noch gar nicht vorbei. Am 1. Juni steht bekanntlich noch das Champions-League-Finale an.
© getty
Und auch die Fans wissen sich für die Reise zu bedanken. Schlussnedlich ist diese ja auch noch gar nicht vorbei. Am 1. Juni steht bekanntlich noch das Champions-League-Finale an.
Und dann war es endlich soweit. Nach einem unfassbar aufregenden Meisterschaftskampf durften Vincent Kompany und Co. den Titel endlich in die Höhe strecken.
© getty
Und dann war es endlich soweit. Nach einem unfassbar aufregenden Meisterschaftskampf durften Vincent Kompany und Co. den Titel endlich in die Höhe strecken.
1 / 1
Werbung
Werbung