Fussball

FC Liverpool - News und Gerüchte: Reds offenbar an Marco Asensio dran

Von SPOX
Marco Asensio könnte im Sommer zum FC Liverpool wechseln.

Der FC Liverpool will im kommenden Sommer offenbar Marco Asensio von Real Madrid verpflichten. Jürgen Klopp motiviert sein Team vor dem Champions-League-Rückspiel gegen den FC Barcelona (Di., 21 Uhr live auf DAZN) mit einer alten Dortmund-Geschichte.

Hier gibt es alle News und Gerüchte zum FC Liverpool

FC Liverpool ist offenbar an Marco Asensio interessiert

Jürgen Klopp und der FC Liverpool wollen im kommenden Sommer wohl einen Transfer von Marco Asensio von Real Madrid zu den Reds einleiten. Das berichtet die spanische Mundo Deportivo. Asensio hat zwar einen laufenden Vertrag bei den Königlichen bis 2023, allerdings wäre er im Sommer durch seine Ausstiegsklausel für 700 Millionen Euro zu haben - eine Summe, die einen Transfer unwahrscheinlich macht.

Der 23-Jährige wäre einem Wechsel gegenüber allerdings wohl nicht abgeneigt, denn er hatte über die Saison gesehen immer wieder Probleme, seinen Stammplatz zu festigen. In 42 Einsätzen stand er nur 23 Mal in der Startformation von Real. Zusätzlich hat er in zwölf der 23 Anfangself-Einsätzen nicht die kompletten 90 Minuten gespielt.

Insgesamt können die Reds mit ihrer Saison mehr als zufrieden sein. Sie kämpfen weiterhin um den Titel in der Premier League und es wird nicht erwartet, dass der Kader im Sommer große Veränderungen erfahren wird.

Vor Champions-League-Halbfinale: Klopp packt BVB-Geschichte aus

Vor dem Halbfinal-Rückspiel in der Champions League gegen den FC Barcelona stehen die Reds nach der 0:3-Hinspiel-Pleite mit dem Rücken zur Wand. Jürgen Klopp griff deshalb ganz tief in die Trickkiste, um sein Team zu motivieren.

Er erzählte seinen Spielern von der Madrid-Serie im Champions-League-Achtelfinale vor fünf Jahren mit Borussia Dortmund: "Meine eigene kleine Geschichte geht um Real Madrid vor fünf Jahren mit Dortmund", sagte der 51-Jährige auf einer Pressekonferenz. "Wir haben da mit 3:0 verloren und im Rückspiel auf sieben oder acht Positionen umgestellt. Zuhause haben wir 2:0 gewonnen und hätten ohne Zweifel 5:0 gewinnen können."

Aber das sei Madrid gewesen, nicht Barcelona. Das sei ein großer Unterschied, fuhr Klopp fort. "Ich will nicht zu viel darüber reden, aber ich habe den Spielern die Story erzählt. Es heißt nicht, dass es wieder passiert, aber für mich reicht es, daran zu glauben."

Premier-League-Tabelle: Titelkampf bleibt offen

Am letzten Spieltag entscheidet sich die Meisterschaft in der Premier League. Liverpool spielt zuhause gegen Wolverhampton. ManCity kann sich auswärts gegen Brighton zum Meister krönen.

PlatzTeamSp.ToreDiffPkt.
1.Manchester City3791:226995
2.FC Liverpool3787:226594
3.FC Chelsea3763:392471
4.Tottenham Hotspur3765:372870
5.FC Arsenal3770:502067
6.Manchester United3765:521366
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung