Fussball

FC Everton und Leicester City jagen wohl Leipzigs Jean-Kevin Augustin

Von SPOX
Jean-Kevin Augustin hat das Interesse zweier Premier-League-Klubs geweckt.

Mit dem FC Everton und Leicester City haben angeblich gleich zwei Premier-League-Klubs Interesse an Jean-Kevin Augustin vom Bundesligisten RB Leipzig. Dies berichtet der Telegraph am Donnerstag.

Demnach wollen beide Teams von der Insel den 21-jährigen Franzosen im Sommer für rund 20 Millionen Euro nach England holen. Schenkt man dem Bericht Glauben, könnte der Angreifer seinen Abschied nach dem DFB-Pokal-Finale gegen Bayern München bekanntgeben.

Augustin, der auch für die französische U21-Nationalmannschaft auf Torejagd geht, wurde bereits im Januar dieses Jahres mit einem Transfer in die Premier League in Verbindung gebracht. Sein Vertrag bei RasenBallsport läuft noch bis 2022.

Everton und Leicester suchen nach Offensiv-Spielern

Bei den Toffees, die explizit nach einem Mittelstürmer suchen, könnte der junge Franzose Cenk Tosun ersetzen. Der Türke kam erst im Januar 2018 von Besiktas, überzeugt bei den Männern von der Merseyside bis dato aber noch nicht.

Auch Leicester will mit Augustin seine Offensivoptionen vergrößern. Beide Klubs haben aber noch kein formelles Angebot für den 21-Jährigen abgegeben.

Augustin absolvierte seit seiner Ankunft aus Paris bislang 66 Pflichtspiele für RB. 20 Treffer und acht Torvorlagen sind seine bisherige Bilanz.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung