Fussball

Watford-Keeper Ben Foster versteigert De-Gea-Trikot für guten Zweck

Von SPOX
Ben Foster beim Spiel gegen Manchester United.

Keeper Ben Foster vom FC Watford hat nach dem Premier-League-Spiel gegen Manchester United am vergangenen Samstag (1:2) mit United-Torwart David De Gea das Trikot getauscht und dieses anschließend für den guten Zweck versteigert.

Auf twitter verkündete Foster, dass das Höchstgebot bei 1.200 Pfund lag. Das Geld kommt der Organisation Cure Leukaemia zugute, die sich für an Leukämie erkrankte Patienten einsetzt. Es war nicht das erste Mal, dass Foster eine solche Auktion für ein getauschtes Trikot durchführte.

Seit einigen Tagen fungiert der 36-Jährige auch als Schirmherr für die Organisation. "Ich bin seit vier Jahren in das Projekt involviert und es ist mir sehr ans Herz gewachsen", sagte Foster.

Aus Fosters Familie leidet übrigens niemand an Leukämie. Das ist also nicht Fosters Antrieb. Dafür waren bzw. sind einige bekannte Fußballer von dieser Erkrankung betroffen. Unter anderem Carl Ikeme (lange bei den Wolverhampton Wanderers) und Stiliyan Petrov (unter anderem FC Celtic und Aston Villa).

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung