Fussball

Premier League: City würgt sich zum Sieg - Remis zwischen United und Chelsea

SID
Sergio Agüero sorgte mit seinem 20. Saisontor für den Sieg der Citizens in Burnley.

Titelverteidiger Manchester City hat im Kopf-an-Kopf-Rennen um die englische Fußball-Meisterschaft die Nerven behalten und einen wichtigen Sieg gefeiert. Das Team von Pep Guardiola feierte beim FC Burnley einen mühevollen 1:0 (0:0)-Sieg und eroberte damit die Tabellenführung vom FC Liverpool wieder zurück.

Den erlösenden Treffer für die Citizens erzielte Sergio Aguero (63.), für den Argentinier war es das 20. Saisontor in der Premier League. Der Treffer wurde dank der Torlinientechnologie anerkannt, der Ball war nur wenige Zentimeter hinter der Linie.

Die deutschen Nationalspieler Leroy Sane und Ilkay Gündogan standen bei City in der Startelf, Sane wurde in der 64. Minute ausgewechselt.

Am Freitag hatte Liverpool zum Auftakt des 36. Spieltages mit einem 5:0 (3:0) gegen Tabellenschlusslicht Huddersfield Town vorgelegt. In der Tabelle liegt die Mannschaft von Teammanager Jürgen Klopp mit 91 Punkten weiter einen Zähler hinter dem Meister.

Die Reds, die auf die erste Meisterschaft seit 29 Jahren hoffen, sind in den letzten beiden Spielen bei Newcastle United und gegen den starken Aufsteiger Wolverhampton Wanderers gefordert, die Sky Blues spielen gegen Leicester City und bei Brighton & Hove Albion.

Remis zwischen United und Chelsea

Im Topspiel am Sonntagabend trennten sich Manchester United und der FC Chelsea in Old Trafford mit 1:1 (1:1). Das Team von Teammanager Ole Gunnar Solskjaer hat als Sechster nur noch geringe Chancen auf die Königsklasse, die Londoner bleiben Vierter.

Der Spanier Juan Mata, Champions-League-Sieger 2012 mit den Blues, brachte die Red Devils früh in Führung (11.).

In der Folge patzte United-Torhüter David de Gea bei einem Schuss des deutschen Nationalspielers Antonio Rüdiger aus etwa 35 Metern, den Abpraller nutzte Marcos Alonso (43.) zum Ausgleich. Rüdiger musste in der 64. Minute wegen einer Verletzung am linken Knie ausgewechselt werden.

Arsenal geht bei Leicester City unter

Stadtrivale FC Arsenal verlor ohne den am Fuß verletzten Rio-Weltmeister Mesut Özil bei Leicester City verdient mit 0:3 (0:0).

Für die Londoner, die weiter auf Platz fünf liegen, war es die dritte bittere Pleite nacheinander.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung