Fussball

FC Chelsea will trotz Verletzung mit Callum Hudson-Odoi verlängern

Von Nizaar Kinsella
Callum Hudso-Odoi zog sich einen Achillessehnenriss zu.

Der englische Spitzenklub FC Chelsea will nach Informationen von SPOX und Goal den Vertrag von Supertalent Callum Hudson-Odoi auch nach dessen schwerer Verletzung an der Achillessehne verlängern.

Das Vertragsangebot soll ein wöchentliches Gehalt von rund 115.000 Euro für den Jung-Nationalspieler vorsehen, was einem jährlichen Salär von rund sechs Millionen Euro entspräche.

Der aktuelle Kontrakt des 18-jährigen Flügelflitzers bei den Blues läuft noch bis 2020, wobei der FC Bayern München als großer Interessent an Hudson-Odoi auftritt - dies bestätigte Hasan Salihamidzic Anfang des Jahres öffentlich.

Hudson-Odoi, der in den vergangenen Wochen unter Trainer Maurizio Sarri regelmäßig zum Einsatz kam, verletzte sich am Dienstagabend beim 2:2 der Blues gegen Burnley schwer und wird nun monatelang ausfallen.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung