Fussball

Berater von Mohamed Salah weist Wechselgerüchte zurück: "Mist!"

SID
Salah verlängerte seinen Vertrag erst im vergangenen Sommer vorzeitig bis 2023.

Mohamed Salahs Berater hat die Gerüchte über einen angeblichen Streit mit Liverpool-Trainer Jürgen Klopp und einen daraus resultierenden Wechselwunsch seines Klienten zurückgewiesen.

"Talking out of their AS again I see", schrieb Ramy Abbas Issa bei twitter. Frei übersetzt bedeutet dies: "Wie ich sehe, schreibt die AS wieder Mist." Die spanische AS hatte am Mittwoch von einem angeblich bereits länger schwelenden Streit zwischen Salah und Klopp berichtet und sich dabei auf interne Quellen berufen.

In Folge dessen soll Salah einen Wechselwunsch bei den Vereinsverantwortlichen hinterlegt haben. Die AS nannte Real Madrid als möglichen Abnehmer. Salah verlängerte seinen Vertrag erst im vergangenen Sommer vorzeitig bis 2023.

Salah zählt bei Liverpool zu den absoluten Leistungsträgern. In der laufenden Saison gelangen dem Stürmer 23 Treffer und elf Vorlagen in 46 Pflichtspielen. Mit seiner Mannschaft kämpft er aktuell um den Premier-League-Titel. Im Champions-League-Halbfinale geht es gegen den FC Barcelona.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung