Premier League: Team der Saison 2018/19 ohne Eden Hazard und Mo Salah

 
Die Profifußball-Gewerkschaft PFA hat entschieden und das Team der Premier-League-Saison 2018/19 gewählt. Überraschend nicht mit dabei sind Chelsea-Star Hazard und Liverpools Salah. Dennoch dominieren die Reds zusammen mit ManCity die Top-11 des Jahres.
© getty
Die Profifußball-Gewerkschaft PFA hat entschieden und das Team der Premier-League-Saison 2018/19 gewählt. Überraschend nicht mit dabei sind Chelsea-Star Hazard und Liverpools Salah. Dennoch dominieren die Reds zusammen mit ManCity die Top-11 des Jahres.
TOR - EDERSON (Manchester City).
© getty
TOR - EDERSON (Manchester City).
ABWEHR - TRENT ALEXANDER-ARNOLD (FC Liverpool).
© getty
ABWEHR - TRENT ALEXANDER-ARNOLD (FC Liverpool).
ABWEHR - VIRGIL VAN DIJK (FC Liverpool).
© getty
ABWEHR - VIRGIL VAN DIJK (FC Liverpool).
ABWEHR - AYMERIC LAPORTE (Manchester City).
© getty
ABWEHR - AYMERIC LAPORTE (Manchester City).
ABWEHR - ANDREW ROBERTSON (FC Liverpool).
© getty
ABWEHR - ANDREW ROBERTSON (FC Liverpool).
MITTELFELD - BERNARDO SILVA (Manchester City).
© getty
MITTELFELD - BERNARDO SILVA (Manchester City).
MITTELFELD - FERNANDINHO (Manchester City).
© getty
MITTELFELD - FERNANDINHO (Manchester City).
MITTELFELD - PAUL POGBA (Manchester United).
© getty
MITTELFELD - PAUL POGBA (Manchester United).
ANGRIFF - RAHEEM STERLING (Manchester City).
© getty
ANGRIFF - RAHEEM STERLING (Manchester City).
ANGRIFF - SADIO MANE (FC Liverpool).
© getty
ANGRIFF - SADIO MANE (FC Liverpool).
ANGRIFF - SERGIO AGÜERO (Manchester City).
© getty
ANGRIFF - SERGIO AGÜERO (Manchester City).
Und so würde das Ganze taktisch in einem 4-3-3-System aussehen. Erstmals seit der Saison 1973/74 sind Spieler von lediglich drei Teams vertreten.
© SPOX
Und so würde das Ganze taktisch in einem 4-3-3-System aussehen. Erstmals seit der Saison 1973/74 sind Spieler von lediglich drei Teams vertreten.
1 / 1
Werbung
Werbung