Fussball

FC Liverpool gelingt Generalprobe für FC Bayern - Arsenal beendet Solskjaers Serie mit Manchester

Von SPOX
Roberto Firmino erzielte einen Doppelpack beim 3:1-Sieg gegen Burnley.

Der FC Liverpool hat die Generalprobe vor dem Achtelfinal-Rückspiel in der Champions League gegen den FC Bayern München am Mittwoch (ab 21 Uhr im LIVETICKER) bestanden. Die Reds bezwangen den FC Burnley nach 0:1-Rückstand mit 4:2 (2:1) und bleiben mit nun 73 Punkten Spitzenreiter Manchester City (74) auf den Fersen. Manchester United kassierte derweil die erste Liga-Pleite unter Ole Gunnar Solskjaer. Die Red Devils verloren gegen den FC Arsenal mit 0:2 (0:1) und mussten einen empfindlichen Rückschglag im Kampf um die Champions-League-Plätze hinnehmen.

"Wir haben uns nicht beirren lassen und unser Spiel gespielt. So schnell bekommt man uns nicht klein. Ich bin mit der Leistung absolut zufrieden und freue mich auf das Spiel bei den Bayern", sagte Klopp nach dem Sieg der Reds über Burnley bei der BBC.

Das Spiel gegen den Tabellen-17. begann mit einem Schock für Liverpool: Ashley Westwood brachte die Gäste durch einen direkt verwandelten Eckball nach nur sechs Minuten in Führung. Ein Tor mit fadem Beigeschmack, da Liverpool-Torhüter Alisson Becker deutlich von James Tarkowski runtergedrückt wurde. Der Keeper beschwerte sich vehement beim Schiedsrichtergespann und sah dafür die Gelbe Karte.

Trotz des frühen Rückschlags dominierte Liverpool die Partie und drehte das Spiel noch in der ersten Halbzeit. Roberto Firmino (19.) und Sadio Mane (29.) trafen für die Mannschaft von Jürgen Klopp.

Firmino meldet sich eindrucksvoll zurück

Nach einem üblen Abstoß von Burnley-Torhüter Tom Heaton in die Beine von Mohamed Salah erhöhte Firmino auf 3:1 (67.). Der Brasilianer kehrte nach überstandenen Sprunggelenksproblemen zurück in die Startelf.

Bei den Reds startete zudem Adam Lallana, der Klopp mit seiner "außergewöhnlich starken" Trainingswoche überzeugte. "Er trainiert seit einer Weile gut, aber in dieser Woche war er besonders stark. Deshalb spielt er", erklärte der Trainer.

Burnleys später Anschlusstreffer zum 2:3 durch Johann Gudmundsson (90.+1) resultierte aus einer Unachtsamkeit der Reds-Defensive. Nur zwei Minuten später stellte Mane mit seinem ebenfalls zweiten Treffern den Zwei-Tore-Vorsprung wieder her und sorgte damit zugleich für den Endstand.

Manchester United kassiert erste Liga-Pleite unter Solskjaer gegen Arsenal

Einen Rückschlag musste indes der FC Chelsea hinnehmen, der an der heimischen Stamford Bridge gegen die Wolverhampton Wanderers nicht über ein 1:1 hinauskam und dadurch den Sprung auf Platz vier verpasste. Dort setzte sich der FC Arsenal am Sonntagabend fest.

Die Gunners, bei denen Mesut Özil erneut in der Startformation stand, schlugen Manchester United im Spitzenspiel mit 2:0 (1:0) und verdrängten den Rekordmeister von dem Platz, der in die Champions League führt.

Für die Red Devils, die unter der Woche noch sensationell Paris Saint-Germain aus der Champions League geworfen hatten, war es die erste Niederlage in der Premier League im 13. Ligaspiel unter Trainer Ole Gunnar Solskjaer. Die Tore für Arsenal erzielten Granit Xhaka (12.) und Pierre-Emerick Aubameyang durch einen umstrittenen Foulelfmeter.

Die Tabelle der Premier League

PlatzTeamSp.ToreDiffPkt.
1.Manchester City3079:215874
2.FC Liverpool3068:175173
3.Tottenham Hotspur3057:322561
4.FC Arsenal3063:392460
5.Manchester United3058:401858
6.FC Chelsea2950:311957
7.Wolverhampton Wanderers3038:36244
8.FC Watford3042:44-243
9.West Ham United3037:43-639
10.Leicester City3038:42-438
11.FC Everton3041:42-137
12.AFC Bournemouth3041:54-1337
13.Newcastle United3029:38-934
14.Crystal Palace3036:41-533
15.Brighton & Hove Albion2932:42-1033
16.FC Southampton3034:50-1630
17.FC Burnley3034:57-2330
18.Cardiff City3027:57-3028
19.FC Fulham3028:68-4017
20.Huddersfield Town3015:53-3814
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung