Fussball

Ole Gunnar Solskjaer bleibt wohl langfristig bei Manchester United

Von SPOX
Ole Gunnar Solskjaer soll angeblich über den Sommer hinaus Trainer bei Manchester United bleiben.

Ole Gunnar Solskjaer bleibt laut eines englischen Medienberichts über das Saisonende hinaus Teammanger bei Manchester United.

Wie die Sun berichtet, haben sich die Verantwortlichen der Red Devils mit dem Norweger darauf geeinigt, über den Sommer 2019 hinaus zusammenzuarbeiten.

Teileigentümer Avram Glazer führte, wie die Sun berichtet, nach dem 3:0-Sieg gegen Fulham Gespräche mit dem 45-Jährigen. Ebenfalls soll es ein Treffen mit dessen Berater, Jim Solbakken, gegeben haben, mit erfolgreichem Ausgang.

Die Entscheidung soll des Berichtes zufolge allerdings erst nach Ende der Saison offiziell verkündet werden.

Solskjaer bringt United zurück in die Spur

Seit Solskjaers Übernahme von Jose Mourinho am 19. Dezember gewannen die Red Devils zehn von elf Ligaspielen und konnten sich bis auf Platz vier der Tabelle vorarbeiten. Im Achtelfinale der Champions League wartet am Dienstag Paris Saint-Germain (ab 20.45 Uhr im LIVETICKER und LIVE auf DAZN).

Bisher galt Tottenhams Mauricio Pochettino als Top-Kandidat auf die Nachfolge von Solskjaer, der vorerst nur bis Sommer von Molde FK ausgeliehen ist. Für die Leihe überwies United laut verschiedener Medienberichte rund zwei Millionen Euro an den norwegischen Klub.

Bei Molde besitzt der ehemalige United-Stürmer Solskjaer noch einen Vertrag bis 2021.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung