Fussball

Neuer Fünfjahresvertrag: Anthony Martial verlängert bei Manchester United

SID
Anthony Martial bleibt auch in den nächsten Jahren bei Manchester United.

Der englische Rekordmeister Manchester United hat Stürmer Anthony Martial langfristig an sich gebunden.

Der Premier-League-Klub verlängerte den im Sommer auslaufenden Vertrag des ehemals teuersten Teenagers der Geschichte um fünf Jahre bis 2024 mit der Option für eine weitere Saison. Das gab ManUnited am Donnerstag bekannt.

Der französische Nationalspieler Martial war 2015 für die Rekordsumme von gut 50 Millionen Euro von der AS Monaco nach Manchester gewechselt. In 162 Einsätzen erzielte der 23-Jährige seitdem 46 Tore.

"Ich genieße die Zeit beim Klub", sagte Martial, "vom ersten Tag an habe ich mich als Teil der United-Familie gefühlt." Er bedankte sich bei seinem neuen Trainer Ole Gunnar Solskjaer und dessen Trainerstab dafür, "dass sie an mich glauben und mir geholfen haben, mein Spiel auf ein neues Level zu bringen."

Unter Solskjaer, der für den gefeuerten Jose Mourinho übernommen hatte, hat United in neun Ligaspielen noch nicht verloren. "Anthony ist so talentiert, dass jeder Coach gerne mit ihm arbeiten würde", erklärte Solskjaer. "Das ist der perfekte Klub für Anthony, um sich als Weltklassestürmer weiterzuentwickeln."

In der laufenden Saison hat Martial in 25 Einsätzen in allen Wettbewerben zehn Tore erzielt und eines vorbereitet. Bei United wird er sowohl als offensiver Linksaußen, als auch als Mittelstürmer aufgeboten.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung