Fussball

FC Liverpool in der Winter-Transferphase: Gerüchte, Transfers, nächste Spiele

Von SPOX
Liverpool hat die vergangenen zwei Spiele verloren.

Der FC Liverpool und die Premier League haben im Winter bekanntlich keine Pause. Gleichzeitig ist das Winter-Transferfenster geöffnet und somit sind auch einige Gerüchte um das Team von Jürgen Klopp im Umlauf. SPOX gibt euch die wichtigsten Informationen zu den Reds.

Der FC Liverpool befindet sich derzeit in einer kleinen Krise. Nach der 1:2-Niederlage im Topspiel gegen Manchester City schieden die Reds in der dritten Runde des FA Cups gegen die Wolverhampton Wanderers aus. Jürgen Klopp verzichtete allerdings zu Spielbeginn auf einige seiner Stars. Auch die eingewechselten Roberto Firmino und Mohamed Salah konnten die 1:2-Niederlage schließlich nicht abwenden.

Vielleicht würde dem FC Liverpool ein bisschen frischer Wind guttun. Das Winter-Transferfenster in England hat schließlich noch bis zum 31. Januar geöffnet.

FC Liverpool in der Winter-Transferphase: Bisherige Transfers

Liverpool hat sich in diesem Winter noch nicht verstärkt. Ganz im Gegenteil. Dominic Solanke wechselte für 21,2 Millionen Euro zum AFC Bournemouth. Nathaniel Clyne schloss sich ebenfalls den Cherries an, allerdings per Leihe. Lediglich Connor Randall kam zum ersten Januar an die Anfield Road. Die halbjährige Leihe des Rechtsverteidigers endete zum Jahresanfang.

Zugänge:

  • Connor Randall (Leih-Ende)

Abgänge:

  • Dominic Solanke (Verkauf)
  • Nathaniel Clyne (Leihe)

FC Liverpool in der Winter-Transferphase: Gerüchte

Momentan macht Teammanager Jürgen Klopp keine Anzeichen, dass der FC Liverpool im Winter auf dem Transfermarkt aktiv wird. Trotzdem gibt es einige interessante Spieler, die auch für den Sommer infrage kommen würden.

Zum Beispiel könnte Liverpool in der Innenverteidigung Verstärkung benötigen. Mit Joe Gomez (Beinbruch) und Joel Matip (Schlüsselbeinbruch) fallen aktuell zwei Verteidiger bei den Reds aus. Während die Rückkehr von Gomez noch unklar ist, fällt Matip noch mindestens bis Mitte Januar aus. Ein Transfer eines Innenverteidigers wäre also durchaus noch in dieser Transferphase denkbar.

Für den Sommer gilt allen voran Adrien Rabiot als ein mögliches Transferziel. Der Franzose wird mit nahezu jedem Top-Klub in Europa in Verbindung gebracht. Der Vertrag des Mittelfeldspielers läuft bei Paris Saint-Germain zum Saisonende aus und wird in jedem Fall nicht verlängert.

Hinter Roberto Firminho hat Jürgen Klopp mit Daniel Sturridge und Divock Origi keine gleichwertigen Stürmer in der Hinterhand. Timo Werner, dessen Zukunft weiterhin unklar ist, könnte das Problem im Sommer ruckartig ändern. Der Nationalspieler hat bei RB Leipzig noch einen Vertrag bis 2020 und zögert derzeit mit einer Unterschrift für eine Vertragsverlängerung. Werner würde aufgrund seiner Spielweise und Schnelligkeit gut in das Umschaltspiel von Liverpool passen, weshalb mehrere englische Medien den 22-Jährigen immer wieder mit den Reds in Verbindung gebracht haben.

Aufgrund des auslaufenden Vertrags stellte Sportdirektor Oliver Mintzlaff dem Stürmer zudem ein Ultimatum. "Wir müssen logischerweise spätestens nach dem Saisonende wissen, wie es weitergeht", sagte Mintzlaff zum kicker. Außerdem betonte Mintzlaff, dass RB es sich nicht erlauben könne, "mit Timo Werner in ein letztes Vertragsjahr zu gehen. Das haben wir auch so mit ihm und seinem Berater besprochen, da haben alle Beteiligten das gleiche Verständnis."

FC Liverpool in der Champions League gegen den FC Bayern

Am 19. Februar kommt es in der Champions League zum nächsten Topspiel des FC Liverpool. Die Reds treffen im Achtelfinale auf den FC Bayern München. Da Liverpool in der Gruppenphase "nur" Zweiter wurde, müssen Mohamed Salah und Co. im Rückspiel am 13. März in die Allianz Arena. Zusätzlich fehlt dem FC Liverpool im Hinspiel der gesperrte Abwehrchef Virgil van Dijk.

FC Liverpool: Die nächsten Spiele im Überblick

DatumMarlosWettbewerbUhrzeitGegnerOrt
12.01.2019Premier League16.00 UhrBrightonA
19.01.2019Premier League16.00 UhrCrystal PalaceH
30.01.2019Premier League21.00 UhrLeicesterH
04.02.2019Premier League21.00 UhrWest HamA
09.02.2019Premier League16.00 UhrBournemouthH
19.02.2019Champions League21.00 UhrFC BayernA

 

 

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung