Jose Mourinho bei Manchester United entlassen: So reagiert das Netz

 
Der englische Rekordmeister Manchester United zieht angesichts des schlechtesten Saisonstarts seiner Vereinsgeschichte die Reißleine und entlässt Teammanager Jose Mourinho. SPOX zeigt euch die besten und lustigsten Reaktionen aus dem Netz.
© getty
Der englische Rekordmeister Manchester United zieht angesichts des schlechtesten Saisonstarts seiner Vereinsgeschichte die Reißleine und entlässt Teammanager Jose Mourinho. SPOX zeigt euch die besten und lustigsten Reaktionen aus dem Netz.
Ausgerechnet Paul Pogba hat den Anfang angemacht. "Caption this", schrieb der französische Superstar unter dieses Foto, das er nur eine halbe Stunde nach der offiziellen Bekanntgabe der Mourinho-Entlassung auf seinen Social-Media-Kanälen postete.
© Instagram
Ausgerechnet Paul Pogba hat den Anfang angemacht. "Caption this", schrieb der französische Superstar unter dieses Foto, das er nur eine halbe Stunde nach der offiziellen Bekanntgabe der Mourinho-Entlassung auf seinen Social-Media-Kanälen postete.
Ein Giftpfeil in Richtung seines Ex-Trainers, könnte man meinen. Pogba aber löschte den Post nur wenige Minuten später. Angeblich handelte es sich dabei um einen von Adidas geplanten Werbebeitrag. Etwas unglücklich war der Post trotzdem.
© getty
Ein Giftpfeil in Richtung seines Ex-Trainers, könnte man meinen. Pogba aber löschte den Post nur wenige Minuten später. Angeblich handelte es sich dabei um einen von Adidas geplanten Werbebeitrag. Etwas unglücklich war der Post trotzdem.
Eines ist sicher: Mourinhos Aus löst eine Welle der Begeisterung bei vielen United-Fans aus. Der Rest der Premier League dürfte hingegen weniger erfreut sein. Es könnte ja sein, dass United demnächst zur Abwechslung mal wieder attraktiven Fußball spielt.
© Twitter
Eines ist sicher: Mourinhos Aus löst eine Welle der Begeisterung bei vielen United-Fans aus. Der Rest der Premier League dürfte hingegen weniger erfreut sein. Es könnte ja sein, dass United demnächst zur Abwechslung mal wieder attraktiven Fußball spielt.
"The Special One" wird zu "The Sacked One" - und muss nach seinen bisweilen arroganten Auftritten in den vergangenen Monaten mehr Hohn und Spott denn je über sich ergehen lassen.
© Twitter
"The Special One" wird zu "The Sacked One" - und muss nach seinen bisweilen arroganten Auftritten in den vergangenen Monaten mehr Hohn und Spott denn je über sich ergehen lassen.
Es ist übrigens schon das zweite Mal, dass Mourinho kurz vor Weihnachten entlassen wird...
© Twitter
Es ist übrigens schon das zweite Mal, dass Mourinho kurz vor Weihnachten entlassen wird...
...und das dritte Mal, dass Jürgen Klopp dabei eine nicht unerhebliche Rolle dabei spielt.
© Twitter
...und das dritte Mal, dass Jürgen Klopp dabei eine nicht unerhebliche Rolle dabei spielt.
Aber was soll's, wird Mou sich denken. Schließlich hat er über die Feiertage frei und kann mit seiner Abfindung das eine oder andere Extra-Geschenk kaufen.
© Twitter
Aber was soll's, wird Mou sich denken. Schließlich hat er über die Feiertage frei und kann mit seiner Abfindung das eine oder andere Extra-Geschenk kaufen.
Und wer weiß, vielleicht findet der 55-Jährige demnächst ja wieder einen neuen Job. In der Bundesliga.
© Twitter
Und wer weiß, vielleicht findet der 55-Jährige demnächst ja wieder einen neuen Job. In der Bundesliga.
Schließlich kann Mourinho auf seine titelreiche Vita verweisen. Selbst mit United hat er - Stand jetzt - mehr "Silberware" ins Old Trafford gebracht als so manch anderer Coach auf der Insel.
© Twitter
Schließlich kann Mourinho auf seine titelreiche Vita verweisen. Selbst mit United hat er - Stand jetzt - mehr "Silberware" ins Old Trafford gebracht als so manch anderer Coach auf der Insel.
Stellt sich bloß die Frage: Wer macht's? Mauricio Pochettino gilt als heißer Kandidat auf die Mourinho-Nachfolge. So leicht wird Tottenham Hotspur den Argentinier (Vertrag bis 2023) aber wohl nicht ziehen lassen.
© Twitter
Stellt sich bloß die Frage: Wer macht's? Mauricio Pochettino gilt als heißer Kandidat auf die Mourinho-Nachfolge. So leicht wird Tottenham Hotspur den Argentinier (Vertrag bis 2023) aber wohl nicht ziehen lassen.
Dieser Mann hier wäre theoretisch frei. Kurios: Der Vertrag, den David Moyes nach dem Abschied von Sir Alex Ferguson unterzeichnete, würde theoretisch erst in einem halben Jahr auslaufen.
© Twitter
Dieser Mann hier wäre theoretisch frei. Kurios: Der Vertrag, den David Moyes nach dem Abschied von Sir Alex Ferguson unterzeichnete, würde theoretisch erst in einem halben Jahr auslaufen.
Peter Stöger wäre auch zu haben. Als Interimscoach hat er sich schließlich in der vergangenen Saison schon empfohlen...
© Twitter
Peter Stöger wäre auch zu haben. Als Interimscoach hat er sich schließlich in der vergangenen Saison schon empfohlen...
Dieser Twitter-User bringt einen anderen Kult-Trainer aus der Bundesliga ins Gespräch.
© Twitter
Dieser Twitter-User bringt einen anderen Kult-Trainer aus der Bundesliga ins Gespräch.
Andere wollen sogar schon wissen, dass sich Neururer bereits in Manchester aufhält. Seien wir ehrlich: Er wäre jetzt definitiv "The Only One".
© Twitter
Andere wollen sogar schon wissen, dass sich Neururer bereits in Manchester aufhält. Seien wir ehrlich: Er wäre jetzt definitiv "The Only One".
1 / 1
Werbung
Werbung