Fussball

Premier League: FC Arsenal ohne Mesut Özil gegen Tottenham Hotspur

SID
Mesut Özil soll angeblich bei Trainer Unai Emery in der Gunst gesunken sein.
© getty

Ohne Mesut Özil bestreitet der FC Arsenal das North-London Derby in der Premier League gegen Tottenham Hotspur (JETZT live auf DAZN und im LIVETICKER). Wie die Gunners knapp eine Stunde vor dem Anpfiff mitteilten, wird der 30 Jahre alte Spielmacher wegen Rückenschmerzen nicht zum Einsatz kommen.

Nachdem die Gunners den Kader für das Spiel gegen die Spurs bekanntgegeben hatten, brodelte erneut die Gerüchteküche, dass Özils Degradierung bei Arsenal unter Trainer Unai Emery weiter fortschreiten würde.

Zuletzt hatte Emery den Weltmeister von 2014 beim 2:1-Sieg über den AFC Bournemouth über 90 Minuten auf der Bank schmoren lassen und gesagt, dass es schwieriger sei, "einen Platz für Özil in der Formation zu finden, "in der wir derzeit spielen".

Özils früherer Weltmeister-Kollege Shkodran Mustafi und Nationaltorhüter Bernd Leno stehen dagegen in der Startelf. Zudem bietet Arsenals Teammanager Unai Emery in Sokratis, Sead Kolasinac, Granit Xhaka, Henrich Mchitarjan und Pierre-Emerick Aubameyang fünf weitere ehemalige Bundesligaprofis auf.

Bei Tottenham Hotspur ist der frühere Hamburger und Leverkusener Heung Min Son der einzige Profi mit Bundesligaerfahrung in der Startformation.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung