Fussball

Manchester United: Wayne Rooney kritisiert Jose Mourinho

Von SPOX
Wayne Rooney (l.) lässt kein gutes Haar an seinem Ex-Coach Jose Mourinho.
© getty

Wayne Rooney, ehemaliger Kapitän von Manchester United, hat den entlassenen Teammanager Jose Mourinho scharf kritisiert. Der gesamte Verein habe unter dessen "Schreckensherrschaft" gelitten.

Demnach habe laut Rooney durchgehend schlechte Stimmung geherrscht. "Das war nicht nur unter den Spielern der Fall, sondern zog sich durch den gesamten Verein", sagte der Offensivspieler im Gespräch mit BT Sport: "Ich bin mir sicher, Ed Woodward (Klub-Boss, Anm. d. Red) ging es auch so, genau wie den Mitarbeitern, den Köchen und dem Zeugwart. Keiner konnte diese Zeit genießen."

Rooney, der von 2016 bis 2017 unter dem "Special One" für United auflief, sieht unter dem neuen Cheftrainer Ole Gunnar Solskjaer aber nun eine positive Zukunft auf die Red Devils zukommen. "Ole ist jemand, der direkt zur Hilfe eilt und ich glaube unter ihm werden alle glücklich sein", so Rooney.

Als bekannt wurde, dass der Norweger den Klub mit sofortiger Wirkung übernehmen werde, kontaktierte Rooney ihn auf der Stelle. "Ich habe mit ihm zusammengespielt und ihm daher zu dem Job gratuliert", verriet der Ex-Everton-Star, der mittlerweile für den MLS-Klub D.C. United auf Torejagd geht.

Solskjaer feierte mit dem 5:1-Erfolg seines Teams bei Cardiff City einen gebührenden Einstand als Coach von United.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung