Fussball

Mesut-Özil-Berater Erkut Sogut: "Hatten verrückte Angebote"

Von SPOX
Mesut Özils Berater über "verrückte Angebote" für den Ex-Nationalspieler gesprochen.
© getty

Mesut Özil hat vor seiner Vertragsverlängerung beim FC Arsenal im Februar hochdotierte Angebote abgelehnt. Dies enthüllte sein Berater Erkut Sogut im englischen Evening Standard.

"Wir hatten sehr gute Angebote aus Asien, einige davon waren verrückt. Aber für Mesut ist Geld in keinster Weise der entscheidende Faktor", sagte Sogut. Laut dem Evening Standard bot Özil ein Verein ein Wochengehalt von 1,15 Millionen Euro.

Özil aber entschied sich für einen Verbleib beim FC Arsenal und verlängerte seinen auslaufenden Vertrag bis 2021. "Er hat nur gesagt: 'Das ist meine Heimat, ich will hier bleiben'", erinnerte sich Sogut an die entscheidende Konversation mit seinem Klienten.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung