Fussball

FC Chelsea droht Transfersperre - Verstoß gegen Transferregularien

SID
Dem FC Chelsea droht offenbar eine Transfersperre.
© getty

Dem sechsmaligen Meister FC Chelsea droht angeblich eine zweijährige Transfersperre. Die BBC berichtet von dieser Sanktion in Zusammenhang mit der Untersuchung des Weltverbandes FIFA gegen den Klub von Nationalspieler Antonio Rüdiger wegen vermeintlicher Verstöße gegen die Transferregularien.

Im Detail gehe es um die Verpflichtungen von ausländischen Jungprofis unter 18 Jahren, die von der FIFA streng reglementiert sind.

Die FIFA ermittelt in dem Fall seit September 2017 gegen Chelsea und andere englische Vereine. "Diese Untersuchungen werden fortgeführt", teilte der Weltverband auf Anfrage mit.

Eine Entscheidung sei noch nicht gefallen, solange gelte die Unschuldsvermutung. Chelsea teilte mit, vollumfänglich mit der FIFA kooperieren zu wollen.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung