Fussball

Antonio Valencia entschuldigt sich bei Manchester United wegen Jose Mourinho

Von SPOX
Antonio Valencia entschuldigt sich.
© getty

Antonio Valencia hat sich öffentlich dafür entschuldigt, in einem Moment der Unaufmerksamkeit indirekt den Rausschmiss von Trainer Mourinho gefordert zu haben.

In einem Statement erklärte sich der 33-Jährige am Dienstag: "Gestern habe ich einen Beitrag bei Instagram geliked, ohne die Bildbeschreibung zu lesen", versuchte er die Wogen zu glätten. "Das ist nicht meine Meinung und ich entschuldige mich dafür. Ich stehe hinter dem Trainer und meinen Teamkollegen. Wir geben alle unser Bestes, um die Ergebnisse zu verbessern", versicherte Valencia.

In dem besagten Beitrag, der von Teamvalencia25 auf Instagram hochgeladen wurde, forderte der Nutzer, Konsequenzen aus der anhaltenden Krise bei den Red Devils zu ziehen: "Ich bin nicht einmal überrascht darüber, wie die Partie gelaufen ist. Ich freue mich immer auf unsere Spiele, aber seit Kurzem hat Mourinho es zu einer Qual gemacht. Etwas muss sich ändern. Es ist Zeit, dass Mourinho seinen Posten räumt."

José Mourinhos Trainerstuhl steht auf wackeligen Beinen

Trainer Mourinho steht bei Manchester United aktuell unter Beobachtung. Neben seinem anhaltenden Zwist mit Paul Pogba soll der 55-Jährige auch die Unterstützung der restlichen Kabine verloren haben.

In der Premier League rangieren die Red Devils derzeit nur auf dem zehnten Tabellenplatz und haben bereits neun Zähler Rückstand auf Tabellenführer Manchester City. In der Champions League kam Manchester United am Dienstag außerdem nicht über ein 0:0 gegen den FC Valencia hinaus.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung