Fussball

Manchester Uniteds Paul Pogba will angeblich im Januar zu Juventus Turin wechseln

Von SPOX
Paul Pogba möchte angeblich im Januar nach Turin wechseln.
© getty

In der vergangenen Transferperiode hat es viele Wechselgerüchte um Paul Pogba gegeben, trotzdem spielt der Weltmeister noch immer bei Manchester United. Im Januar aber möchte der Franzose nun angeblich einen neuen Anlauf starten und einen Wechsel zu Juventus Turin durchdrücken.

Wie die Turiner Zeitung Tuttosport berichtet, ist Pogba entschlossen, eine Rückkehr in seine alte Heimat zu forcieren, um mit Juventus schon in der laufenden Saison den Titel in der Champions League anzugreifen.

In den vergangenen Wochen war durchgedrungen, dass Pogba derzeit ein angespanntes Verhältnis zu seinem Trainer Jose Mourinho pflege. "Ihr müsst eines wissen. Ein Spieler, der berücksichtigt wird und glücklich ist, fühlt sich immer wohler, als wenn er unglücklich ist. Mehr sage ich nicht", machte der 25-Jährige zu Beginn der Saison diesbezüglich vielsagende Andeutungen. Das angespannte Verhältnis zu Mourinho sei die Hauptmotivation für Pogbas Wunsch nach einem Wechsel, heißt es.

Aufgrund der neuen UEFA-Regularien könnte Pogba nach einem Vereinswechsel im Januar auch dann noch für Juventus in der Champions League auflaufen, wenn er zuvor für United in der Königsklasse am Ball war.

2016 hatte sich Pogba nach vier Jahren bei Juventus zu einer Rückkehr zu Manchester United entschlossen. Dafür erhielt der italienische Serienmeister die damalige Rekordsumme von 105 Millionen Euro sowie diverse Bonuszahlungen.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung