Fussball

Premier League: Bernd Leno untermauert seine Ambitionen beim FC Arsenal

Von SPOX
Bernd Leno will Stammtorhüter bei den Gunners werden.

Bernd Leno hat bei Arsenals Auftakt in der Europa League gegen Vorskla Poltava (4:2) zwar sein Debüt im Tor der Londoner gegeben. Trotzdem hat sich der ehemalige Leverkusener die Torwart-Situation anders vorgestellt und sprach gegenüber Standard Sport von einer "frustrierenden" Anfangszeit bei den Gunners. In der Premier League hatte Konkurrent Petr Cech bisher in jedem Spiel den Vorzug erhalten.

"Ich bin zu diesem Klub gekommen, um jedes Spiel zu machen", verriet der 26-Jährige über seine Ambitionen, ergänzte jedoch, dass er sich wohl in Geduld üben müsse: "Ich denke, nach einem Wechsel zu einem größeren Verein in einem anderen Land dauert das vielleicht eine Weile. Es ist ein bisschen frustrierend, aber ich bleibe ruhig und arbeite hart, um mich zu verbessern."

Desweiteren betonte der deutsche Keeper, dass sich Arsenal-Coach Unai Emery noch nicht auf einen Stammkeeper festgelegt hat und er sich dadurch weiterhin Hoffnungen macht: "Der Trainer erstellt die Startelf immer auf Basis der Leistungen. Ich denke, die Situation könnte sich ändern, vielleicht nicht jede Woche, aber er wird einiges verändern. Er hat zumindest nicht gesagt, dass Petr immer in der Premier League zum Einsatz kommt und ich nur in der Europa League."

Bernd Leno war im vergangenen Sommer zum FC Arsenal gewechselt, nachdem er zuvor sechs Jahre bei Bayer Leverkusen zwischen den Pfosten gestanden hatte.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung