Klopp jagt den Rekord: Die besten Saisonstarts in der Premier League

 
Samstag, 15.09.2018 | 15:29 Uhr
Mit dem 2:1-Sieg über Tottenham hat Jürgen Klopp mit dem FC Liverpool schon jetzt einen der besten Saisonstarts aller Zeiten hingelegt. Für den Startrekord reicht das aber lange nicht. SPOX zeigt euch die besten Starts der Premier-League-Geschichte.
© getty
Mit dem 2:1-Sieg über Tottenham hat Jürgen Klopp mit dem FC Liverpool schon jetzt einen der besten Saisonstarts aller Zeiten hingelegt. Für den Startrekord reicht das aber lange nicht. SPOX zeigt euch die besten Starts der Premier-League-Geschichte.
Arsenal FC, 2003/04: Gleich mehrere Teams starteten mit vier Siegen aus vier Spielen, für die Gunners war dies der Beginn einer unglaublichen Saison. Die "Invincibles" kamen ohne Niederlage durch die Spielzeit und holten sich souverän den Titel.
© getty
Arsenal FC, 2003/04: Gleich mehrere Teams starteten mit vier Siegen aus vier Spielen, für die Gunners war dies der Beginn einer unglaublichen Saison. Die "Invincibles" kamen ohne Niederlage durch die Spielzeit und holten sich souverän den Titel.
Charlton Athletic 2005/06: Fünf Siege, fünf Spiele. Charlton Atheltic war 2005 zum Saisonstart on fire. Darren Bent war mit vier Treffern in den ersten vier Spielen das Gesicht des Erfolgs. Am Ende fiel Charlton ab und wurde nur 13.
© getty
Charlton Athletic 2005/06: Fünf Siege, fünf Spiele. Charlton Atheltic war 2005 zum Saisonstart on fire. Darren Bent war mit vier Treffern in den ersten vier Spielen das Gesicht des Erfolgs. Am Ende fiel Charlton ab und wurde nur 13.
Manchester City 2015/16: Seine letzte Saison bei Manchester City begann für Manuel Pellegrini vielversprechend. Fünf Siege aus fünf Spielen holten die Citizens (15:4 Tore). Dann baute City ab, wurde "nur" Vierter. Sensationsmeister wurde Leicester.
© getty
Manchester City 2015/16: Seine letzte Saison bei Manchester City begann für Manuel Pellegrini vielversprechend. Fünf Siege aus fünf Spielen holten die Citizens (15:4 Tore). Dann baute City ab, wurde "nur" Vierter. Sensationsmeister wurde Leicester.
FC Arsenal 2004/05: Ein Jahr nachdem die Gunners als "Invincibles" Furcht und Schrecken in der Premier League verbreiteten, legten Wenger und Co. einen noch bessern Saisonstart hin (15 Punkte, 19:5 Tore). Meister wurde am Ende aber Chelsea.
© getty
FC Arsenal 2004/05: Ein Jahr nachdem die Gunners als "Invincibles" Furcht und Schrecken in der Premier League verbreiteten, legten Wenger und Co. einen noch bessern Saisonstart hin (15 Punkte, 19:5 Tore). Meister wurde am Ende aber Chelsea.
Manchester United 2011/12: Sir Alex gelang mit Manchester United ein blitzsauberer Saisonstart. Fünf Spiele, 21 Tore, nur 4 Gegentreffer. Im legendären Saisonfinale dann der Schocker: Aguero schoss den Stadtrivalen City in der Nachspielzeit zum Titel.
© getty
Manchester United 2011/12: Sir Alex gelang mit Manchester United ein blitzsauberer Saisonstart. Fünf Spiele, 21 Tore, nur 4 Gegentreffer. Im legendären Saisonfinale dann der Schocker: Aguero schoss den Stadtrivalen City in der Nachspielzeit zum Titel.
FC Chelsea 2010/11: Nur ein Gegentor in fünf Spielen kassierte der FC Chelsea 2010 zum Saisonstart und schoss gleichzeitig 21. Am 25. September beendete Manchester City eine der besten Startserien aller Zeiten und schlug die Blues mit 1:0.
© getty
FC Chelsea 2010/11: Nur ein Gegentor in fünf Spielen kassierte der FC Chelsea 2010 zum Saisonstart und schoss gleichzeitig 21. Am 25. September beendete Manchester City eine der besten Startserien aller Zeiten und schlug die Blues mit 1:0.
FC Chelsea 2009/10: Ein Jahr zuvor gelang den Blues unter Carlo Ancelotti ein noch besserer Start in die Saison. Sechs Spiele, sechs Siege, nur drei Gegentreffer. Am Ende wurde Ancelotti mit Chelsea mit einem Punkt vor Manchester United Meister.
© getty
FC Chelsea 2009/10: Ein Jahr zuvor gelang den Blues unter Carlo Ancelotti ein noch besserer Start in die Saison. Sechs Spiele, sechs Siege, nur drei Gegentreffer. Am Ende wurde Ancelotti mit Chelsea mit einem Punkt vor Manchester United Meister.
Manchester City 2016/17: Das Jahr eins unter Pep Guardiola begann verheißungsvoll mit sechs Siegen zum Start und einem Torverhältnis von 18:4. Meister wurde am Ende jedoch der FC Chelsea mit Antonio Conte.
© getty
Manchester City 2016/17: Das Jahr eins unter Pep Guardiola begann verheißungsvoll mit sechs Siegen zum Start und einem Torverhältnis von 18:4. Meister wurde am Ende jedoch der FC Chelsea mit Antonio Conte.
Newcastle United 1994/95: Sechs Siege aus den ersten sechs Spielen holte auch Newcastle 1994, allerdings mit einer Differenz von 22:7. Es war die Kevin-Keegan-Ära der Magpies, in der sie wegen des attraktiven Fußballs als "Entertainers" bekannt wurden.
© getty
Newcastle United 1994/95: Sechs Siege aus den ersten sechs Spielen holte auch Newcastle 1994, allerdings mit einer Differenz von 22:7. Es war die Kevin-Keegan-Ära der Magpies, in der sie wegen des attraktiven Fußballs als "Entertainers" bekannt wurden.
FC Chelsea: 2005/06: Der Saisonstart des FC Chelsea im Jahr zwei unter Joes Mourinho ist bis heute unerreicht. Als Meister dominierten die Blues die Liga nach Belieben, holten neun Siege zum Start und verteidigten am Ende den Titel.
© getty
FC Chelsea: 2005/06: Der Saisonstart des FC Chelsea im Jahr zwei unter Joes Mourinho ist bis heute unerreicht. Als Meister dominierten die Blues die Liga nach Belieben, holten neun Siege zum Start und verteidigten am Ende den Titel.
1 / 1
Werbung
Werbung