Manchester United: Wer war die beste Nummer 7 aller Zeiten bei den Red Devils?

Von SPOX
Mittwoch, 08.08.2018 | 15:00 Uhr
Sie alle haben sich bei Manchester United ein Denkmal erschaffen: Eric Cantona, Cristiano Ronaldo und David Beckham.
© getty

Betrachtet man die Rückennummer-Historie von Manchester United, findet man bei der Nummer 7 einige große Namen: Cristiano Ronaldo, David Beckham oder aktuell Alexis Sanchez. Welcher Spieler war der beste aller Zeiten in diesem Trikot von ManUnited? Entscheidet es noch vor dem Saisonstart am Freitag (21 Uhr live auf DAZN) per Voting.

Eric Cantona: Das "enfant terrible"

Eric Cantona hatte zwischen 1992 und 1997 fünf sehr erfolgreiche Jahre bei Manchester United mit vier Meisterschaften, darunter auch zwei Doubles. Immer wieder fiel der Franzose mit umstrittenem Verhalten auf, so auch im Januar 1995: Nachdem er im Spiel gegen Crystal Palace die Rote Karte sah, trat er im Kung-Fu-Stil einen Zuschauer und sagte anschließend in einem Interview, dass er es bereue, nicht härter zugetreten zu haben. Der Verband sperrte ihn anschließend für acht Monate, doch auch im Anschluss spielte das "enfant terrible" erfolgreich Fußball - bis er 1997 überraschend sein Karriereende bekanntgab. Trotz allem wählten ihn Fans aus 170 Ländern im Jahr 2005 zum besten Premier-League-Spieler aller Zeiten.

  • 5x Englischer Meister
  • 2x Englischer Pokalsieger
  • 6x Englischer Superpokalsieger
  • 2x Französischer Meister
  • 1x Französischer Pokalsieger
  • 1x Spieler der Saison in der Premier League
Eric CantonaManchester United
Spiele171
Tore77
Assists6

David Beckham: Triple-Sieger und Fußballer des Jahres

Bereits als 17-Jähriger debütierte David Beckham für Manchester United. Der Mittelfeldspieler prägte die erfolgreiche Zeit der Red Devils in den 90er-Jahren, sowie den ersten Jahren im 21. Jahrhundert. 1999 gewann der Engländer das Triple aus Meisterschaft, Pokal und Champions League. Dies bescherte Beckham auch den Titel als Europas Fußballer des Jahres. Im Anschluss spielte er noch bei Real Madrid, LA Galaxy, dem AC Milan und Paris Saint-Germain.

  • 1x Europas Fußballer des Jahres
  • 1x Champions-League-Sieger
  • 6x Englischer Meister
  • 2x Englischer Pokalsieger
  • 4x Englischer Superpokalsieger
  • 1x Spanischer Meister
  • 1x Spanischer Superpokalsieger
  • 1x Französischer Meister
  • 3x MLS Cup Champion
  • 1x Weltpokalsieger
David BeckhamManchester United
Spiele383
Tore85
Assists37

Cristiano Ronaldo: Der Startschuss einer grandiosen Karriere

Alles begann mit einem Testspiel von Sporting gegen Manchester United. Ein gewisser Cristiano Ronaldo spielte die Abwehrspieler der Red Devils schwindelig, woraufhin der Premier-League-Klub nicht lange zögerte und den Portugiesen verpflichtete. Sofort startete der Offensivspieler und sammelte Titel für Titel. 2009 wechselte er für 94 Millionen zu Real Madrid und war damals der teuerste Transfer der Geschichte. Bei den Königlichen steigerte sich CR7 weiter und weiter und wurde so mehrmals Weltfußballer. Nun schlägt Ronaldo ein neues Kapitel ein und versucht sein Glück in Italien bei Juventus Turin.

  • 5x Weltfußballer
  • 4x Europas Fußballer des Jahres
  • 2x Englands Fußballer des Jahres
  • 1x Europameister
  • 5x Champions-League-Sieger
  • 3x UEFA-Supercup-Sieger
  • 3x Englischer Meister
  • 1x Englischer Pokalsieger
  • 2x Englischer Ligapokalsieger
  • 2x Englischer Superpokalsieger
  • 2x Spanischer Meister
  • 2x Spanischer Pokalsieger
  • 2x Spanischer Superpokalsieger
  • 1x Portugiesischer Superpokalsieger
  • 4x FIFA-Klub-Weltmeister
  • 16x Torschützenkönig (Champions League, FIFA-Klub-WM, Primera Division, Copa del Rey, Europameisterschaft, Premier League)
Cristiano RonaldoManchester United
Spiele292
Tore118
Assists668

Alexis Sanchez: Es geht erst noch richtig los

Viel kann Alexis Sanchez bei Manchester United bisher nicht vorweisen, schließlich wechselte erst im Januar diesen Jahres zu den Red Devils. Zuvor überzeugte der Chilene als einer der besten Premier-League-Spieler in den vergangenen Jahren beim FC Arsenal. Der Linksaußen feierte schon in Südamerika die ersten Erfolge und machte sich in Europa bei Udinese Calcio einen Namen. Also verpflichetete ihn der FC Barcelona im Jahr 2011, wo er allerdings stets im Schatten von Lionel Messi stand. Bei ManUnited möchte der 29-Jährige seine Titelsammlung erweitern.

  • 2x Englischer Pokalsieger
  • 1x Englischer Ligapokalsieger
  • 1x Spanischer Meister
  • 1x Spanischer Pokalsieger
  • 2x Spanischer Superpokalsieger
  • 1x FIFA-Klub-Weltmeister
  • 2x Chilenischer Meister
  • 2x Copa-America-Sieger
  • 1x UEFA-Supercup-Sieger
  • 1x Argentinischer Meister
Alexis SanchezManchester United
Spiele18
Tore3
Assists5

Stimme jetzt ab!

Die Spieler von Manchester United mit der Nummer 7 im Überblick

Disclaimer: Erst seit der Saison 1995/1996 gibt es fest vergebene Rückennummern in der Premier League. Zuvor konnten demnach während einer Spielzeit mehrere Spieler dieselbe Rückennummer tragen. Aufgezählt sind nur Spieler, die die Nummer 7 bei ManUnited über mehr als eine Saison trugen.

SaisonSpieler
84/85 - 85/86Paul McGrath
87/88 - 89/90Mike Duxbury
85/86 - 90/91Clayton Blackmore
82/83 - 91/92Bryan Robson
91/92 - 94/95Andrey Kanchelskis
92/93 - 96/97Eric Cantona
95/96 - 02/03David Beckham
03/04 - 08/09Cristiano Ronaldo
09/10 - 11/12Michael Owen
12/13 - 13/14Antonio Valencia
15/16 - 16/17Memphis Depay
seit 17/18Alexis Sanchez
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung