Fussball

Mesut Özil verkürzt Urlaub nach der WM wegen neuem Arsenal Coach Unai Emery

Von SPOX
Mesut Özil beendet seinen Urlaub und startet früher ins Training des FC Arsenal.
© getty

Mesut Özil hat sich offenbar dazu entschlossen, seinen Urlaub in Thailand zu verkürzen und früher als geplant zum FC Arsenal zurückzukehren.

Nach GOAL-Informationen haben Teamkollegen über das gute Training des neuen Trainers Unai Emery geschwärmt, sodass sich der 29-Jährige für eine frühzeitigen Einstieg in den Trainingsbetrieb noch vor der Asien-Reise der Gunners entschied.

Emery hatte erst kürzlich gesagt, dass "Mesut für uns ein sehr wichtiger Spieler ist. Wir wollen ihm helfen, dass er sich bei uns gut und wohlfühlt. Ich will ihm und der ganzen Mannschaft dabei helfen, noch besser zu werden."

Unklar ist weiterhin, ob Özil sich nach der Rückkehr aus dem Urlaub noch zur Erdogan-Affäre äußern wird. Dazu hatte DFB-Präsident Reinhard Grindel den Nationalspieler vor etwas mehr als einer Woche aufgefordert.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung