FC Chelsea: Einigung mit Trainer Maurizio Sarri steht angeblich kurz bevor

Von SPOX
Samstag, 26.05.2018 | 11:29 Uhr
Maurizio Sarri wird wohl nächste Saison den FC Chelsea betreuen.
© getty
Advertisement
World Cup
Kolumbien -
Japan (Highlights)
World Cup
Polen -
Senegal (Highlights)
World Cup
Russland -
Ägypten (Highlights)
World Cup
Portugal -
Marokko (Highlights)
World Cup
Uruguay -
Saudi-Arabien (Highlights)
World Cup
Iran -
Spanien (Highlights)
World Cup
Dänemark -
Australien (Highlights)
World Cup
Frankreich -
Peru (Highlights)
World Cup
Argentinien -
Kroatien (Highlights)
World Cup
Brasilien -
Costa Rica (Highlights)
World Cup
Nigeria -
Island (Highlights)
World Cup
Serbien -
Schweiz (Highlights)
World Cup
Belgien -
Tunesien (Highlights)
World Cup
Südkorea -
Mexiko (Highlights)
World Cup
Deutschland -
Schweden (Highlights)
World Cup
England -
Panama (Highlights)
World Cup
Japan -
Senegal (Highlights)
World Cup
Polen -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Saudi-Arabien -
Ägypten (Highlights)
World Cup
Uruguay -
Russland (Highlights)
World Cup
Spanien -
Marokko (Highlights)
World Cup
Iran -
Portugal (Highlights)
World Cup
Australien -
Peru (Highlights)
World Cup
Dänemark -
Frankreich (Highlights)
World Cup
Nigeria -
Argentinien (Highlights)
World Cup
Island -
Kroatien (Highlights)
J2 League
Fagiano -
Tokyo Verdy
World Cup
Südkorea -
Deutschland (Highlights)
World Cup
Mexiko -
Schweden (Highlights)
World Cup
Schweiz -
Costa Rica (Highlights)
World Cup
Serbien -
Brasilien (Highlights)
World Cup
Senegal -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Japan -
Polen (Highlights)
World Cup
Panama -
Tunesien (Highlights)
World Cup
England -
Belgien (Highlights)

Premier-League-Klub FC Chelsea hat wohl die festgeschriebene Ablösesumme für Ex-Napoli-Trainer Maurizio Sarri bezahlt und steht kurz vor einer Einigung mit dem 59-Jährigen. Nach Goal-Informationen überwiesen die Blues acht Millionen Euro an den Serie-A-Klub und werden Sarri an der Stamford Bridge mit einem Zwei-Jahres-Vertrag ausstatten.

Entsprechend werden sich die gemeinsamen Wege der Blues mit Antonio Conte trennen, der in zwei Jahren je einmal die Premier League und den FA-Cup gewann.

Für den Italiener Sarri, dessen Abschied von der SSC Neapel am Mittwoch bekanntgegeben wurde, steht bei Chelsea die erste Anstellung außerhalb Italiens an. In England soll er dem Bericht zufolge rund fünf Millionen Pfund pro Jahr verdienen. Nach insgesamt neun Karrierestationen als Trainer war die vergangene Saison 2017/18 Sarris bis dato erfolgreichste: Er führte die Partenopei auf Platz zwei hinter Serienmeister Juventus Turin.

Bei der SSC Neapel wird Ex-Bayern-Coach Carlo Ancelotti die Nachfolge des 59-Jährigen antreten. Bei Chelsea, dem Champions-League-Sieger von 2012, sind einige Personalien nach der verpassten Königsklassen-Qualifikation noch nicht geklärt: Angreifer Alvaro Morata wird angeblich von gleich drei italienischen Top-Klubs umworben. Zudem stehen Flügelspieler Eden Hazard und Torhüter Thibaut Courtois wohl auf der Wunschliste von Real Madrid.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung