Pep Guardiola über Sommertransfers bei Manchester City: "Nur ein oder zwei Neue"

Von SPOX
Samstag, 03.03.2018 | 19:03 Uhr
Pep Guardiola spricht über Sommertransfers bei Manchester City.
Advertisement
Friendlies
Nigeria -
Atletico Madrid
2. Bundesliga
Erzgebirge Aue -
Karlsruher SC (Highlights Relegation)
Copa Libertadores
Cruzeiro -
Racing
Allsvenskan
Häcken -
AIK
Ligue 1
AC Ajaccio -
Toulouse
Serie B
Bari -
Cittadella
Championship
Aston Villa -
Fulham
Allsvenskan
Malmö -
Dalkurd
League One
Rotherham -
Shrewsbury
Serie B
Venedig -
Perugia
Ligue 1
Toulouse -
AC Ajaccio
League Two
Coventry -
Exeter
Friendlies
Argentinien -
Haiti
Friendlies
England -
Nigeria
Friendlies
Brasilien -
Kroatien

In der Premier League ist Manchester City derzeit das Maß aller Dinge. Auch weil das Team von Pep Guardiola unangefochten an der Tabellenspitze steht, sieht der Coach aktuell wenig Handlungsbedarf, was das kommende Transferfenster angeht.

"Natürlich haben wir viele Spieler gekauft - und die haben uns sehr weitergeholfen", erklärte Guardiola auf der Pressekonferenz vor dem Top-Spiel gegen den amtierenden Meister FC Chelsea (Sonntag, 17 Uhr im LIVETICKER). "Nächsten Sommer gilt es, noch ein oder zwei Spieler mehr zu kaufen."

Seit Sommer 2016 holte der ehemalige Trainer des FC Bayern insgesamt 19 neue Spieler für mehr als 500 Millionen Euro nach Manchester. Wäre es nach den Citizens gegangen, würde auch Fred von Shakhtar Donezk schon heute das Trikot der Skyblues tragen. Ein Winter-Transfer kam jedoch nicht zustande.

Vom Tisch ist der Wechsel des Mittelfeldspielers allerdings längst noch nicht. Wie ESPN berichtet, plant City im kommenden Sommer ein erneutes Angebot für den 24-jährigen Brasilianer.

Türöffner im Fred-Poker soll Olarenwaju Kayode sein, der aktuell aus Manchester in die Ukraine ausgeliehen ist. Dank einer Kaufoption für Donezk hofft Guardiola, einen Vorteil in den Verhandlungen um Fred zu haben.

Werbung
Werbung
Dunkest - The American Fantasy Basketball by SPOX.com
Werbung
Werbung