Fussball

Ohne Champions League: Gewinn des FC Arsenal bricht ein

Von SPOX
Ohne Champions League: Gewinn des FC Arsenal bricht ein.

Der FC Arsenal muss ohne Teilnahme an der Champions League auf einen großen Teil seiner Gewinne verzichten. Akute finanzielle Sorgen bestehen allerdings noch nicht.

Wie der Telegraph vermeldet, hat das Verpassen der Qualifikation für die Champions League die Gunners jede Menge Geld gekostet. Dem Bericht zufolge sank der Gewinn Arsenals, Spielerverkäufe ausgeklammert, im Ergebnis um 62 Prozent: Von 54,4 Millionen Pfund auf nur noch 20,7 Millionen Pfund.

Das Halbjahresergebnis verzeichnet einen deutlichen Rückgang der Ticketverkäufe sowie einen Verlust an Einnahmen aus TV-Geldern. Obendrein stiegen die Gehälter im Klub deutlich an - und das, obwohl entsprechend der sportlichen Situation kaum Prämien ausgeschüttet wurden.

Werden die Spielerverkäufe in das Gesamtergebnis einbezogen, ergibt sich allerdings ein anderes Bild. Die Transfers von Alex Oxlade-Chamberlain, Wojciech Szczesny, Gabriel und Kieran Gibbs im Sommer-Transferfenster verdoppeln den gesamten Gewinn beinahe.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung