United-Coach Jose Mourinho nach Champions-League-Aus: "Kein großes Ding"

Von SPOX
Dienstag, 13.03.2018 | 23:46 Uhr
Jose Mourinho will kein großes Ding nach Achtelfinalaus machen.
Advertisement
Allsvenskan
Norrköping -
Häcken
World Cup
Frankreich -
Kroatien (Highlights)
CSL
Shandong Luneng -
Shanghai SIPG
Club Friendlies
Besiktas -
Reading
Copa Sudamericana
Lanus -
Junior
J1 League
Hiroshima -
Gamba Osaka
J1 League
Nagasaki -
Kobe
CSL
Guangzhou Evergrande -
Zhicheng
Club Friendlies
Sion -
Inter Mailand
Club Friendlies
Dynamo Dresden -
Huddersfield
Club Friendlies
Wolverhampton -
Ajax
Club Friendlies
Blackburn -
Liverpool
Club Friendlies
Besiktas -
Krasnodar
International Champions Cup
Man City -
Borussia Dortmund
CSL
Shanghai SIPG -
Guangzhou Evergrande
International Champions Cup
FC Bayern München -
PSG
Club Friendlies
Benfica -
FC Sevilla
Club Friendlies
Marseille -
Villarreal
J1 League
Kobe -
Shonan
J1 League
Tosu -
Sendai
CSL
Hebei CFFC -
Jiangsu
Allsvenskan
AIK -
Brommapojkarna
International Champions Cup
Liverpool -
Borussia Dortmund
Club Friendlies
Huddersfield -
Lyon
Club Friendlies
Marseille -
Real Betis
International Champions Cup
Juventus -
FC Bayern München
International Champions Cup
Borussia Dortmund -
Benfica
International Champions Cup
Man City -
Liverpool
International Champions Cup
AS Rom -
Tottenham
International Champions Cup
AC Mailand -
Man United
International Champions Cup
Atletico Madrid -
Arsenal
Club Friendlies
Blackburn -
Everton
Copa Sudamericana
San Lorenzo -
Temuco

Manchester United ist im Achtelfinale der Champions League ausgeschieden. Nach dem 0:0 im Hinspiel verlor man im Old Trafford 1:2 gegen Sevilla.

Nach dem ernüchternden Achtelfinalaus von Manchester United in der Champions League gegen den spanischen Vertreter FC Sevilla (0:0, 1:2) äußerte sich United-Coach Jose Mourinho nach dem Spiel zum Aus seiner Mannschaft. "Das erste Tor verändert den Verlauf des Spiels. So war es schon immer", konstatierte The Special One und ergänzte: "Manchmal kann ich diese Veränderungen nutzen, heute war es nicht so."

Beim Stand von 1:0 für Sevilla durch Wissam Ben Yedder wusste Mourinho, dass es schwer werden würde. "Als Sevilla das erste Tor gemacht hat, war das Spiel ein komplett anderes", erklärte der Portugiese. Nichtsdestotrotz ist er nicht unzufrieden mit der Leistung seiner Mannschaft. "Ich denke nicht, dass die Leistung heute schlecht war. Der anfängliche Wille war positiv und gut", zog Mou Fazit.

Am kommenden Wochenende steht jedoch bereits wieder der Alltag vor der Tür. Am Samstag wartet im Viertelfinale des FA Cup Brighton & Hove. Dementsprechend konzentriert sich der ehemalige Real-Coach auf die vor ihm liegende Aufgabe. "Ich will da kein großes Ding draus machen. Dafür haben wir keine Zeit. Am Samstag haben wir schon unser nächstes Spiel, das ist Fußball", blickte er nach vorne.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung