Fussball

Claudio Bravo von Manchester City will aus Chile-Kader gestrichen werden

Von SPOX
Claudio Bravo von Manchester City will aus dem Chile-Kader gestrichen werden.

Normalerweise wollen Spieler in das Aufgebot der Nationalmannschaft. Nicht so aber Torhüter Bravo, der nun darum bittet, aus dem Aufgebot Chiles gestrichen zu werden.

Claudio Bravo von Manchester City hat darum gebeten, aus dem Kader der chilenischen Nationalmannschaft gestrichen zu werden. Der Torhüter war gegen seinen Willen nominiert worden.

"Ich bedaure zutiefst, dass ich gegen meinen Willen berufen worden bin", machte Bravo über seine Accounts in den sozialen Medien deutlich. Der Torhüter wurde trotz einer Absage von Nationaltrainer Reinaldo Rueda in das Aufgebot seines Landes berufen.

Dagegen wehrt sich Bravo: "Ich dachte, dass ich über die Jahre genug Respekt verdient hätte. Ich hoffe, dass meine Entscheidung zu diesem Zeitpunkt verständlich ist." Der Torhüter verweist auf wichtige Einheiten mit Manchester City sowie ein bevorstehendes Event in der Familie.

Die Testspiele waren für den 24. und 27. März gegen Schweden und Dänemark geplant und liegen somit in der normalen Länderspielpause. Sein letztes Länderspiel absolvierte Bravo im Oktober 2017.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung