Wegen Real-Interesse: Legt Thibaut Courtois Chelsea-Gespräche auf Eis?

Von SPOX
Donnerstag, 22.02.2018 | 10:05 Uhr
Real Madrid soll heiß auf Chelseas Courtois sein.
Advertisement
World Cup
Serbien -
Schweiz (Highlights)
World Cup
Belgien -
Tunesien (Highlights)
World Cup
Südkorea -
Mexiko (Highlights)
World Cup
Deutschland -
Schweden (Highlights)
World Cup
England -
Panama (Highlights)
World Cup
Japan -
Senegal (Highlights)
World Cup
Polen -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Saudi-Arabien -
Ägypten (Highlights)
World Cup
Uruguay -
Russland (Highlights)
World Cup
Spanien -
Marokko (Highlights)
World Cup
Iran -
Portugal (Highlights)
World Cup
Australien -
Peru (Highlights)
World Cup
Dänemark -
Frankreich (Highlights)
World Cup
Nigeria -
Argentinien (Highlights)
World Cup
Island -
Kroatien (Highlights)
J2 League
Fagiano -
Tokyo Verdy
World Cup
Südkorea -
Deutschland (Highlights)
World Cup
Mexiko -
Schweden (Highlights)
World Cup
Schweiz -
Costa Rica (Highlights)
World Cup
Serbien -
Brasilien (Highlights)
World Cup
Senegal -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Japan -
Polen (Highlights)
World Cup
Panama -
Tunesien (Highlights)
World Cup
England -
Belgien (Highlights)

Real Madrid will im Sommer einen neuen Torhüter verpflichten - es läuft allem Anschein nach auf David de Gea oder Thibaut Courtois hinaus. Von Letzterem soll man sich in der spanischen Hauptstadt angeblich erwarten, dass er seine Verlängerung mit dem FC Chelsea zunächst auf Eis legt.

Einem Bericht des Mirror zufolge, wollen die Königlichen bis April entscheiden, um welchen Schlussmann man sich final bemühen werde. Das würde aber voraussetzen, dass Courtois, der sich mit Chelsea in guten und fortgeschrittenen Gesprächen befindet, seine Entscheidung ebenso bis kurz vor Ende der Spielzeit hinauszögert. Schlussmann Keylor Navas gilt bei Real Madrid nicht als unumstritten und müsste seinen Platz zwischen den Pfosten im Falle einer Neuverpflichtung räumen.

Courtois' Vertrag ist noch bis 2019 gültig, die Blues wollen den Belgier mit einem Gehalt von 200.000 Pfund pro Woche zum bestbezahlten Keeper der Premier League machen.

Der Schlussman gab zuletzt ganz offen zu, in "keiner einfachen Situation" zu sein: "Meine Zukunft ist offen. Es wurde falsch interpretiert, als ich gesagt habe, mein Herz sei in Madrid. Aber ich habe dort zwei Kinder."

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung