Fussball

Vertrauen in Loris Karius: Liverpool stellt Werben um Roma-Keeper Alisson ein

Von SPOX
Jürgen Klopp plant offenbar mit Loris Karius als langfristige Nummer eins.

Der FC Liverpool hat den Berater von Roma-Keeper Alisson nach Goal-Informationen davon in Kenntnis gesetzt, dass man nicht länger an einer Verpflichtung des Brasilianers interessiert ist. Die Reds hätten für Alisson rund 70 Millionen Euro auf den Tisch legen müssen.

Die Verhandlungen mit der Roma und dem 25-Jährigen über einen Wechsel im Sommer waren bereits fortgeschritten. Doch die jüngsten Leistungen von Keeper Loris Karius, den Trainer Jürgen Klopp Mitte Januar offiziell zur Nummer eins vor Simon Mignolet gemacht hatte, beeindruckten die Verantwortlichen der Liverpooler so sehr, dass man aktuell keinen dringenden Bedarf mehr für einen neuen Torhüter sieht.

Klopp und seine Transferverantwortlichen haben Alissons Berater Ze Maria Neis diese Entscheidung offiziell mitgeteilt. In Karius sieht man an der Anfield Road indes nun die langfristige Nummer eins des Klubs.

Zwar könnte man im Sommer dennoch einen neuen Keeper verpflichten, sollte sich Mignolet für einen Wechsel entscheiden. Dann wäre das Profil, nach dem Liverpool sucht, aber lediglich ein Schlussmann, der den Konkurrenzdruck auf Karius aufrechterhalten und ihn nicht verdrängen soll.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung