Fussball

FA wirft West Ham Verstöße gegen das Doping-Reglement vor

SID
Die FA erhebt Vorwürfe gegen West Ham United.

Premier-League-Klub West Ham United muss sich wegen Verstößen gegen das Doping-Reglement beim englischen Verband FA erklären. In den letzten zwölf Monaten hatte es der Klub offenbar dreimal versäumt, den Aufenthaltsort der Spieler bekannt zu geben. Nun wurde den Hammers bis zum 27. Februar Zeit gegeben, auf die Anschuldigungen zu reagieren.

West Ham wies in einer Erklärung darauf hin, dass es keinesfalls die Spielers direkt betreffe, sondern vom Verband vielmehr ein Verstoß gegen einen Verwaltungsvorgang angesprochen worden sei.

Durch die Bekanntgabe des Aufenthaltsortes der Profis soll sichergestellt werden, dass Dopingkontrollen jederzeit durchgeführt werden können.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung