Berater sieht Antonio Conte auch nächste Saison beim FC Chelsea

Von SPOX
Samstag, 17.02.2018 | 16:25 Uhr
Sein Berater sieht Antonio Contes Zukunft auch weiterhin beim FC Chelsea.
Advertisement
World Cup
Portugal -
Marokko (Highlights)
World Cup
Uruguay -
Saudi-Arabien (Highlights)
World Cup
Iran -
Spanien (Highlights)
World Cup
Dänemark -
Australien (Highlights)
World Cup
Frankreich -
Peru (Highlights)
World Cup
Argentinien -
Kroatien (Highlights)
World Cup
Brasilien -
Costa Rica (Highlights)
World Cup
Nigeria -
Island (Highlights)
World Cup
Serbien -
Schweiz (Highlights)
World Cup
Belgien -
Tunesien (Highlights)
World Cup
Südkorea -
Mexiko (Highlights)
World Cup
Deutschland -
Schweden (Highlights)
World Cup
England -
Panama (Highlights)
World Cup
Japan -
Senegal (Highlights)
World Cup
Polen -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Saudi-Arabien -
Ägypten (Highlights)
World Cup
Uruguay -
Russland (Highlights)
World Cup
Spanien -
Marokko (Highlights)
World Cup
Iran -
Portugal (Highlights)
World Cup
Australien -
Peru (Highlights)
World Cup
Dänemark -
Frankreich (Highlights)
World Cup
Nigeria -
Argentinien (Highlights)
World Cup
Island -
Kroatien (Highlights)
J2 League
Fagiano -
Tokyo Verdy
World Cup
Südkorea -
Deutschland (Highlights)
World Cup
Mexiko -
Schweden (Highlights)
World Cup
Schweiz -
Costa Rica (Highlights)
World Cup
Serbien -
Brasilien (Highlights)
World Cup
Senegal -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Japan -
Polen (Highlights)
World Cup
Panama -
Tunesien (Highlights)
World Cup
England -
Belgien (Highlights)

Antonio Contes Berater Federico Pastorello hat sich zur Zukunft seines Klienten geäußert, der zuletzt mit einer Rückkehr auf den Trainerstuhl der italienischen Nationalelf in Verbindung gebracht worden war. Sein Berater sieht Contes Zukunft aber weiterhin beim FC Chelsea.

"Ich sehe ihn nächste Saison bei Chelsea", sagte Pastorello gegenüber Rai Sport. "Er hat noch einen gültigen Vertrag für die nächsten eineinhalb Jahre und er mag es nicht, Dinge unvollendet zu lassen."

An ein erneutes Engagement Contes als Italiens Nationalcoach glaubt er nicht: "Er hat diese Erfahrung schon gemacht. Und er zieht die tägliche Arbeit mit einer Mannschaft vor", erklärte Pastorello.

Conte, der die Squadra Azzurra von 2014 bis 2016 coachte, hatte Chelsea gleich in seiner ersten Saison zur englischen Meisterschaft geführt.

In der laufenden Spielzeit belegen die Blues derzeit nur Rang vier, weshalb auch Conte immer wieder in der Kritik steht.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung