Fussball

Transfergerücht: Riyad Mahrez soll Coutinho-Abgang beim FC Liverpool kompensieren

Von SPOX
Samstag, 06.01.2018 | 21:17 Uhr
Riyad Mahrez wird mit dem FC Liverpool in Verbindung gebracht

Der FC Liverpool sieht sich auf der Suche nach einem möglichen Nachfolger für seinen abgewanderten Mittelfeldstar Philippe Coutinho offenbar in der Premier League um.

Wie die L'Equipe berichtet, haben die Reds den Ligarivalen Leicester City kontaktiert und abgeklopft, ob ein Transfer von Riyad Mahrez (26) möglich sei. Trainer Claude Puel möchte den Algerier grundsätzlich halten, allerdings war Mahrez in der Vergangenheit versichert worden, dass er bei einer hohen Offerte gehen dürfe.

Mahrez, dessen Vertrag bei den Foxes noch bis 2020 läuft, wollte den Klub bereits im Sommer verlassen. Vor allem die Roma zeigte damals Interesse, war jedoch nicht bereit, Leicesters hohe Ablöseforderungen zu erfüllen.

Wie beIN Sports berichtet, soll Mahrez bereits am Sonntag seinen Medizincheck bei den Reds absolvieren. Als Ablösesumme stehen rund 62 Millionen Euro im Raum.

Neben Mahrez wird auch Lemar beim FC Liverpool gehandelt

Neben Mahrez wird in den englischen Medien vor allem Monacos französischer Nationalspieler Thomas Lemar als Wunschspieler der Reds gehandelt. Allerdings gilt es bei ihm als unwahrscheinlich, dass er bereits im Winter wechseln darf.

Liverpool kann bei seiner Suche nach einem offensiven Mittelfeldspieler allerdings viel Geld in die Hand nehmen. Medienberichten zufolge spülte der Wechsel von Coutinho zum FC Barcelona mindestens 120 Millionen in die Kassen der Reds.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung