Fussball

Transfergerücht: Der FC Liverpool will auch Monacos Keita Balde

Von SPOX
Keita Balde könnte bald zum FC Liverpool wechseln.
© getty

Schon länger hat der FC Liverpool Interesse an Angreifer Thomas Lemar vom französischen Meister AS Monaco. Laut eines Berichts des Mirror rückt nun aber ein zweiter Spieler des Klubs von der Cote d'Azur in den Fokus der Reds: Keita Balde.

Der Senegalese war erst im vergangenen Sommer von Lazio Rom zu den Monegassen gewechselt, er kostete damals 30 Millionen Euro Ablöse. Seitdem hat der Flügelflitzer in 15 Spielen fünf Tore erzielt und drei Assists geliefert.

Sind auch Arsenal und Neapel an Keita Balde interessiert?

Die Philosophie des Ligue-1-Klubs ist es, junge Spieler zu entwickeln und dann teuer weiterzuverkaufen. Bei einem entsprechenden Liverpool-Angebot für den 22-Jährigen wäre Sportdirektor Michael Emenalo also wohl durchaus gesprächsbereit.

Neben Liverpool sind wohl auch der FC Arsenal und SSC Neapel an Balde interessiert. Monaco soll sogar bereits ein Angebot der Italiener über 45 Millionen Euro abgelehnt haben. Dies meldete RMC Sport in der vergangenen Woche.

Liverpools Kriegskasse ist nach dem Verkauf Philippe Coutinhos an den FC Barcelona für bis zu 160 Millionen Euro prall gefüllt.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung