Fussball

Arsenals Arsene Wenger sarkastisch: "1000 Spiele, jedes Mal lag ich falsch"

Von SPOX
Arsene Wenger ist Trainer des FC Arsenal

Im Halbfinale des Carabao Cup zwischen dem FC Chelsea und dem FC Arsenal fielen keine Tore. Arsene Wenger sah sich erneut Kritik ausgesetzt und wehrte sich mit Sarkasmus.

Die darauf folgende Kritik ließ bei Wenger endgültig den Kragen platzen: "Ich muss nicht jede Entscheidung verteidigen, die ich treffe. Ich habe über 1.000 Spiele und 1.000 Aufstellungen hinter mir und jedes Mal lag ich falsch."

Die Entscheidung, Alexis Sanchez auf der Bank zu lassen, erklärte Wenger folgendermaßen: "Wir müssen einfach akzeptieren, dass wir eine Menge Spiele spielen müssen und Sanchez nahezu jedes dabei ist. Wenn er mitten in der Saison durchschnaufen kann, hilft und das ein kleines bisschen."

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung