Fussball

Jose Mourinho verlängert vorzeitig bei Manchester United

SID
Jose Mourinho hat seinen Vertrag bei Manchester United verlängert.

Jose Mourinho hat seinen Vertrag bei Manchester United verlängert. Das gaben die Red Devils am Donnerstag offiziell bekannt.

Der noch bis zum Ende der kommenden Saison laufende Vertrag des Portugiesen wurde vorzeitig um ein Jahr bis 2020 plus Option auf ein weiteres Jahr verlängert.

Zu den finanziellen Details des Deals machte der Klub keine Angaben. Spekulationen bei Mourinhos Verpflichtung als Nachfolger des Niederländers Louis van Gaal im Mai 2016 zufolge soll der Coach in Old Trafford umgerechnet rund 20 Millionen Euro jährlich verdienen und wäre schon damit der bestbezahlte Trainer der Welt. Mutmaßlich dürfte Mourinhos neuer Vertrag auch eine beachtliche Gehaltserhöhung enthalten.

Mourinho: "Vertrauen fühlt sich gut an"

"Teammanager von Manchester United zu sein, ist jeden Tag eine Ehre, und darüber bin ich sehr froh. Das Vertrauen, dass ich der richtige Mann für diesen großen Klub bin, fühlt sich gut an", sagte Mourinho zu seiner Vertragsverlängerung.

Mourinho, bei dem Weltmeister Bastian Schweinsteiger in Manchester keine ernsthafte Chance bekommen hatte und deswegen in die USA zu Chicago Fire wechselte, schrieb durch den Gewinn des Liga-Pokals im Februar vergangenen Jahres als Manchesters erster Trainer mit einem bedeutenden Titel in seiner Premieren-Saison bei dem Kultklub Vereinsgeschichte.

Drei Monate später führte Mourinho sein Team auch zum Triumph in der Europa League. In der laufenden Premier-League-Saison rangiert Mourinhos Mannschaft acht Punkte hinter dem Lokalrivalen Manchester City auf dem zweiten Platz.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung