Fussball

FA Cup, 3. Runde, Wiederholungsspiele: Chelsea entgeht Blamage gegen Norwich knapp

Von SPOX
Batshuayi sorgte für den einzigen Treffer des Abends.

Der FC Chelsea hat das Wiederholungsspiel zur dritten Runde des FA Cups erst im Elfmeterschießen gewonnen. Die Blues setzten sich an der Stamford Bridge gegen das Championship-Team Norwich City vom deutschen Teammanager Daniel Farke mit 6:4 n.E. (1:1, 1:1, 0:0) durch. Zuvor sahen Pedro und Alvaro Morata bereits die Gelb-Rote Karte. Außerdem haben sich Wigan und Swansea für die nächste Runde qualifiziert.

Chelsea, das im ersten Duell nicht über ein 0:0 hinausgekommen war, kassierte nach der Führung durch Michy Batshuayi (55.) in der Nachspielzeit den Ausgleich. Jamal Lewis (90.+4) sorgte für die Verlängerung. Der Belgier Eden Hazard verwandelte den entscheidenden Elfmeter für die Blues.

Der deutsche Nationalspieler Antonio Rüdiger gehörte nicht zum Aufgebot des FC Chelsea, der das Spiel in Unterzahl beendete.

FC Chelsea - Norwich City 6:4 n.E. (1:1, 1:1, 0:0)

Tore: 1:0 Batshuayi (55.), 1:1 Lewis (90.+4)
Gelb-Rote Karte: Pedro (118./Chelsea), Morata (120.+1/Chelsea)
Elfmeterschießen: 1:0 Willian, Caballero hält gegen Oliveira, 2:0 Luiz, 2:1 Maddison, 3:1 Azpilicueta, 3:2 Vrancic, 4:2 Kante, 4:3 Murphy, 5:3 Hazard

Swansea City - Wolverhampton Wanderers 2:1 (1:0)

Tore: 1:0 Ayew (11.), 1:1 Jota (66.), 2:1 Bony (69.)

Wigan Athletic - AFC Bournemouth 3:0 (1:0)

Tore: 1:0 Morsy (9.), 2:0 Burn (73.), 3:0 Elder (76.)

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung