Diskutieren
1 /
© getty
Traumtore aus der Distanz gibt es in der Premier League zuhauf zu bewundern. SPOX zeigt euch die Top-15 der besten "Sniper" seit dem Jahr 2013
© getty
Platz 13 (geteilt): Seit dem Abgang von Steven Gerrard ist Jordan Henderson Kapitän des FC Liverpool. Henderson zeigte seither ähnliche Qualität bei Fernschüssen wie die Legende mit der Nummer 8 und traf so bereits sieben Mal aus der Distanz
© getty
Platz 13: u.a. Xherdan Shaqiri. Der Schweizer erzielte seit seinem Wechsel 2015 nach England für Stoke City bereits sieben Treffer aus der Distanz
© getty
Platz 13: u.a. Willian. Der Brasilianer ist nicht nur extrem schnell über die Flügel, sondern verfügt auch über einen richtigen Huf. Bereits sieben Mal traf er von "outside the box"
© getty
Platz 13: u.a. Jonjo Shelvey. Der 25-jährige zentrale Mitteldspieler erzielte in 153 Premier League-Spielen zwölf Treffer. Beeindruckend: Sieben davon waren Distanzschüsse
© getty
Platz 13: u.a. Andros Townsend. Townsend spielte in der Premier League bereits für Tottenham, QPR, Newcastle und aktuell für Crystal Palace. Sieben Tore erzielte er mit Distanzschüssen
© getty
Platz 10: u.a. Ross Barkley. Mit acht Treffern aus der Ferne schafft es Ross Barkley in die Top-10. Der zentrale Mittelfeldspieler ist Eigengewächs der Toffies und nahm bereits mehrere Monate vor seinem 17. Geburtstag auf der Bank der Profis Platz
© getty
Platz 10: u.a. Kevin Mirallas. Der nächste Toffee reiht sich in das Ranking ein. Auch der Belgier Mirallas netzte bereits acht Mal aus der Distanz
© getty
Platz 10: u.a. Luis Suarez. Bevor er 2014 zum FC Barcelona ging, schoss der Uruguayer die Premier League kurz und klein. Für den FC Liverpool traf er 2013/14 31 Mal ins Schwarze, acht Mal davon aus der Distanz
© getty
Platz 8: u.a. Alexis Sanchez. Der Chilene mit den dicken Oberschenkeln trifft auch gerne von außerhalb des Strafraums. Neun Mal netzte er so schon für Arsenal
© getty
Platz 8: u.a. Kevin De Bruyne. Für den FC Chelsea absolvierte der Belgier nur drei Spiele in der Prem, doch seit seinem Wechsel zu Man City 2015 wird kaum ein anderer Spieler als Distanzschütze mehr gefürchtet: neun Treffer
© getty
Platz 7: Sergio Agüero. So zärtlich küsst der Argentinier den Ball mit dem Fuß nicht. Zehnmal knallte der Torjäger das Leder aus der Distanz in die Maschen.
© getty
Platz 6: Keine Premier League-Rangliste ohne Harry Kane. Der neue Superstar Englands kann es auch aus der Distanz. Elf Mal traf er von außerhalb des Strafraums ins Netz
© getty
Platz 5: Gylfi Sigurdsson. Islands feinster Fußballer macht's besonders gern von weiter weg. Zwölf Treffer stehen für ihn zu Buche
© getty
Platz 4: Wayne Rooney (13 Treffer). Wenn einer was vom Toreschießen versteht, dann er! Gegen West Ham zog er in der eigenen Hälfte ab und traf - Puskas-Award-verdächtig!
© getty
Platz 2: u.a. Yaya Toure. Mit seinen Krachern aus der Distanz baute sich der Ivorer ein Denkmal in Manchester bei den Fans der Skyblues. 14 Mal traf er von ganz weit draußen
© getty
Platz 2: u.a. Christian Eriksen (14 Treffer). Der Däne verzaubert seit 2013 die Fans an der White Hart Lane. Vor allem seine Schlenzer aus der Distanz sind immer wieder ein Hingucker. Seit 2013 war nur einer besser ...
© getty
Platz 1: Philippe Coutinho. Gegen Liverpools Brasilianer sind alle anderen machtlos. Coutinho ist der beste Distanzschütze der letzten vier Jahre. Satte 18 Treffer gelangen ihm von außerhalb der Box
Dunkest - The American Fantasy Basketball by SPOX.com