Clattenburg: Habe Premier League wegen Mourinho verlassen

Von SPOX
Mittwoch, 06.12.2017 | 09:46 Uhr
Mark Clattenburg wollte nicht mehr "Teil des Ganzen" in der Premier League sein
© getty
Advertisement
Premier League
Live
Chelsea -
Southampton (Delayed)
Premier League
Stoke -
West Ham (Delayed)
Premier League
Brighton -
Burnley (DELAYED)
Premier League
Watford -
Huddersfield (DELAYED)
Premier League
West Bromwich -
Man United
Premier League
Bournemouth -
Liverpool
Premier League
Everton -
Swansea
Premier League
Arsenal -
Liverpool
Premier League
Everton -
Chelsea
Premier League
Man City -
Bournemouth
Premier League
Burnley -
Tottenham
Premier League
Leicester -
Man United
Premier League
Brighton -
Watford (DELAYED)
Premier League
West Ham -
Newcastle (DELAYED)
Premier League
Swansea -
Crystal Palace (DELAYED)
Premier League
Stoke -
West Bromwich (DELAYED)
Premier League
Southampton -
Huddersfield (DELAYED)
Premier League
Tottenham -
Southampton
Premier League
Boxing Day -
Die Konferenz
Premier League
Liverpool -
Swansea
Premier League
Man United -
Burnley (DELAYED)
Premier League
West Bromwich -
Everton (DELAYED)
Premier League
Huddersfield -
Stoke (DELAYED)
Premier League
Watford -
Leicester (DELAYED)
Premier League
Chelsea -
Brighton (DELAYED)
Premier League
Bournemouth -
West Ham (DELAYED)
Premier League
Newcastle -
Man City

Mark Clattenburg gibt Jose Mourinho, Trainer bei Manchester United, die Schuld für sein Ende in der Premier League. Der Schiedsrichter berichtete im Men in Blazers-Podcast von einem Zwischenfall nach einem Match von Stoke gegen Manchester United.

"Als das Spiel beendet war, wusste ich, dass ich eine gute Leistung abgeliefert hatte, doch er kam in meine Kabine und kritisierte mich für einen Handelfmeter, den ich nicht gesehen haben soll. Ich wusste, ich habe Recht, aber er hat Zweifel in meinem Kopf aufkommen lassen," verriet Clattenburg.

Das Spiel, um das es geht, fand im Januar 2017 statt. Im Februar gab der 42-Jährige dann offiziell bekannt, dass er in der Premier League aufhört und Chef der Schiedsrichter des Saudi-Arabischen Verbandes wird.

Seinen Sinneswandel beschreibt Clattenburg wie folgt: "Ich bin nach Hause gefahren und habe gedacht: 'Ich habe einen großen Fehler gemacht' und ich habe mich selbst gefragt 'Will ich wirklich weiter Teil dieses Ganzen sein? Will ich wirklich Schiedsrichter sein?'."

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung