Jose Mourinho: Pep Guardiola lügt wegen Silva-Einsatz

Von SPOX
Mittwoch, 06.12.2017 | 11:15 Uhr
Ziemlich beste Feinde: Die Beziehung zwischen Jose Mourinho und Pep Guardiola ist geprägt von großer Rivalität
Advertisement
Premier League
Leicester -
Crystal Palace
Premier League
Arsenal -
Newcastle
Premier League
Man City -
Tottenham
Premier League
Chelsea -
Southampton (Delayed)
Premier League
Stoke -
West Ham (Delayed)
Premier League
Brighton -
Burnley (DELAYED)
Premier League
Watford -
Huddersfield (DELAYED)
Premier League
West Bromwich -
Man United
Premier League
Bournemouth -
Liverpool
Premier League
Everton -
Swansea
Premier League
Arsenal -
Liverpool
Premier League
Everton -
Chelsea
Premier League
Man City -
Bournemouth
Premier League
Burnley -
Tottenham
Premier League
Leicester -
Man United
Premier League
Brighton -
Watford (DELAYED)
Premier League
West Ham -
Newcastle (DELAYED)
Premier League
Swansea -
Crystal Palace (DELAYED)
Premier League
Stoke -
West Bromwich (DELAYED)
Premier League
Southampton -
Huddersfield (DELAYED)
Premier League
Tottenham -
Southampton
Premier League
Boxing Day -
Die Konferenz
Premier League
Liverpool -
Swansea
Premier League
Man United -
Burnley (DELAYED)
Premier League
West Bromwich -
Everton (DELAYED)
Premier League
Huddersfield -
Stoke (DELAYED)
Premier League
Watford -
Leicester (DELAYED)
Premier League
Chelsea -
Brighton (DELAYED)
Premier League
Bournemouth -
West Ham (DELAYED)
Premier League
Newcastle -
Man City

Jose Mourinho vermutet, dass Pep Guardiola wegen eines möglichen Einsatzes von David Silva im Manchester-Derby lügt. Der Portugiese gab zu Protokoll: "Ich erzähle die Wahrheit, er (Nemanja Matic) ist verletzt, wird aber sicher spielen. Keine Geschichten von Lacazette oder David Silva. Alles nur die reine Wahrheit."

Der Trainer der Citizens hatte den Spanier aus dem Kader für das Champions-League-Spiel gegen Donezk nehmen müssen, danach stellte er auch seinen Einsatz im Derby am Sonntag in Frage. Bereits vor dem letzten Spiel hatte Arsene Wenger gesagt, Alexandre Lacazette würde für die Partie gegen die Red Devils fehlen, konnte dann aber doch spielen. Darauf möchte der Manchester-Trainer nicht wieder reinfallen und erlaubt sich einen Seitenhieb: "Wenn wir ein Problem haben, haben wir ein Problem. Wenn Spieler verletzt sind, sind sie verletzt. Ich erzähle euch die Wahrheit", sagte er den Journalisten.

Für das wichtige Spiel am Sonntag stehen dem 54-Jährigen nicht alle Spieler zur Verfügung. Zur Personalsituation sagt er: "Die Wahrheit ist, Eric Bailly hat keine Chance auf einen Einsatz am Wochenende, Phil Jones hat eine Chance, Fellaini hat eine Chance, Zlatan hat eine große Chance und Nemanja Matic ist verletzt, aber er spielt trotzdem sicher. Carrick hat keine Chance."

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung