Transfergerücht: FC Chelsea beobachtet Richmond Boakye

Chelsea an Ghana-Talent interessiert

Von SPOX
Freitag, 03.11.2017 | 10:12 Uhr
Der FC Chelsea beobachtet Richmond Boakye
Advertisement
Premier League
Live
West Bromwich -
Chelsea (DELAYED)
Premier League
Live
Bournemouth -
Huddersfield (DELAYED)
Premier League
Live
Crystal Palace -
Everton (DELAYED)
Premier League
Live
Burnley -
Swansea (DELAYED)
Premier League
Watford -
West Ham
Premier League
Brighton -
Stoke
Premier League
West Ham -
Leicester
Premier League
Liverpool -
Chelsea
Premier League
Tottenham -
West Bromwich (DELAYED)
Premier League
Swansea -
Bournemouth (DELAYED)
Premier League
Crystal Palace -
Stoke (DELAYED)
Premier League
Man United -
Brighton (DELAYED)
Premier League
Newcastle -
Watford (DELAYED)
Premier League
Southampton -
Everton
Premier League
Huddersfield -
Man City
Premier League
Burnley -
Arsenal (DELAYED)
Premier League
Watford -
Man United
Premier League
Brighton -
Crystal Palace (DELAYED)
Premier League
West Bromwich -
Newcastle (DELAYED)
Premier League
Leicester -
Tottenham (DELAYED)
Premier League
Stoke -
Liverpool
Premier League
Bournemouth -
Burnley (DELAYED)
Premier League
Arsenal -
Huddersfield (DELAYED)
Premier League
Man City -
Southampton (DELAYED)
Premier League
Everton -
West Ham (DELAYED)
Premier League
Chelsea -
Swansea (DELAYED)

Der FC Chelsea lässt offenbar Angreifer Richmond Boakye von Roter Stern Belgrad beobachten. So sollen beim Gastspiel der Serben beim FC Arsenal (0:0) nach übereinstimmenden englischen Medienberichten Scouts im Emirates Stadium gewesen sein, um den 24-Jährigen genauer unter die Lupe zu nehmen.

"Ich spiele gut, daher werden wir sehen, wer mich kontaktieren wird. Wenn ich für Chelsea spielen soll, dann werde ich das tun", sagte der Ghanaer dem Evening Standard, zeigt sich selbst also mehr als offen für einen etwaigen Wechsel in die englische Hauptstadt.

Blues-Trainer Antonio Conte kennt Boakye bereits. 2012 holte er ihn für vier Millionen Euro vom FC Genua zu Juventus Turin. Dort scheiterte der zwölfmalige Nationalspieler aber und es folgten mehrere Stationen in Italien, Spanien und der Niederlande, ehe er 2017 zu Roter Stern wechselte. Dort zeigt er sich in absoluter Top-Form und erzielte in 22 Pflichtspielen 14 Tore.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung