Fussball

67 Millionen: Ist das der Özil-Ersatz?

Von SPOX
Lyons Nabil Fekir ist wohl als Ersatz von Mesut Özil im Gespräch

Der FC Arsenal hat offenbar Interesse an Nabil Fekir von Olympique Lyon. Der Franzose könnte in die Fußstapfen des wechselwilligen Mesut Özil treten.

Das berichtet der DailyStar. Demnach wären für den 24-Jährigen wohl rund 67 Millionen Euro als Ablöse fällig.

Allerdings soll auch der FC Barcelona eine Auge auf Fekir, dessen Vertrag bis 2020 läuft, geworfen haben. Fekir kam in der Saison 2016/17 bislang elf Mal zum Einsatz und erzielte dabei elf Treffer. Weitere drei Tore bereitete der Offensivspieler vor.

Beim FC Arsenal laufen die Verträge von Mesut Özil und Alexis Sanches nach der laufenden Saison aus.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung