United: Zlatan Ibrahimovic kann laut Mino Raiola noch jahrelang spielen

Raiola: Zlatan kann "noch sechs Jahre spielen"

Von SPOX
Sonntag, 22.10.2017 | 15:48 Uhr
Zlatan Ibrahimovic arbeitet derzeit an seinem Comeback für Manchester United
Advertisement
Premier League
West Ham -
Leicester
Premier League
Liverpool -
Chelsea
Premier League
Tottenham -
West Bromwich (DELAYED)
Premier League
Swansea -
Bournemouth (DELAYED)
Premier League
Crystal Palace -
Stoke (DELAYED)
Premier League
Man United -
Brighton (DELAYED)
Premier League
Newcastle -
Watford (DELAYED)
Premier League
Southampton -
Everton
Premier League
Huddersfield -
Man City
Premier League
Burnley -
Arsenal (DELAYED)
Premier League
Watford -
Man United
Premier League
Brighton -
Crystal Palace (DELAYED)
Premier League
West Bromwich -
Newcastle (DELAYED)
Premier League
Leicester -
Tottenham (DELAYED)
Premier League
Stoke -
Liverpool
Premier League
Bournemouth -
Burnley (DELAYED)
Premier League
Arsenal -
Huddersfield (DELAYED)
Premier League
Man City -
Southampton (DELAYED)
Premier League
Everton -
West Ham (DELAYED)
Premier League
Chelsea -
Swansea (DELAYED)
Premier League
Chelsea -
Newcastle
Premier League
Brighton -
Liverpool
Premier League
Arsenal -
Man Utd
Premier League
Watford -
Tottenham (DELAYED)
Premier League
Leicester -
Burnley (Delayed)
Premier League
Everton -
Huddersfield (DELAYED)
Premier League
West Brom -
Crystal Palace (DELAYED)
Premier League
Bournemouth -
Southampton
Premier League
Man City -
West Ham

Zlatan Ibrahimovic könnte nach seinem Kreuzbandriss noch in diesem Jahr sein Comeback für Manchester United feiern. Laut seinem Berater Mino Raiola ist ein Karriereende beim 36-Jährigen nicht in Sicht.

"Er hat noch so viel drauf", erklärte Raiola gegenüber Expressen. "Ich denke, dass er mindestens noch fünf oder sechs Jahre spielen kann. Ich werde ihn nicht aufhalten."

Stattdessen ist Raiola der Meinung, dass die Rollenverteilung zwischen beiden getauscht werden könnte. "Er muss jetzt für mich arbeiten. Ich habe viele Jahre lang für ihn gearbeitet, nun ist er dran. Meine Kinder werden erwachsen und ich brauche mehr Geld", scherzte er.

"Wir drehen den Spieß einfach um. Ich bekomme das Gehalt und er die Provision", fuhr Raiola fort. Eine Trainer-Karriere seines Klienten will oder kann sich der Berater nicht unbedingt vorstellen.

Raiola spricht über Ibrahimovic-Comeback

"Gott hilf denen, die ihn als Coach bekommen würden. Den Spieler will ich sehen, der Zlatan sagt, dass er nicht versteht, worüber er gerade spricht. Wenn das passiert, will ich eine versteckte Kamera haben", so Raiola weiter.

Zum Schluss gab Raiola noch eine Einschätzung zu den Comeback-Plänen seines Schützlings ab. "Der Doktor hat gesagt, dass sein Knie das Beste ist, welches er in den letzten 40 Jahren gesehen hat", verriet er. "Viele müssten bei dieser Verletzung und dem damit entstandenen Schaden auf dem Weg der Genesung einen Himalaya überwinden. Für Zlatan ist das nur ein kleiner Hügel. Er wird bald zurück sein."

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung